» Suche «
Uri
Kanton Uri
Wassen
Meientaler Alpen
 
 
 
Hinterfeld Sennten-Nr: 1290 Seite neu laden Feedback
mutiert: 02.08.2017 20:22:36 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
   
Zulassungsnummer 
S 4270
   
Besatz  (Tiere)
110 Kühe ,  50 Rinder ,  150 Rinder
 
150 Rinder auf dem Jungviehstafel Bergalp, der Rest auf Hinterfeld, eigentlich also 2 Sennten.
   
Personen
Kassier Alpgenossenschaft   Hans Baumann   Details...
 
Hinterfeld: Käser, Haushälterin und zwei Sennen. Bergalp: ein Ehepaar.
   
Kommunikation

   
Gebäude
Gut erhaltene Alpgebäude mit einer neuen Käserei auf Hinterfeld
   
Besonderes
Der Alpbetrieb wird mit 1 Käser (angelernt), 1 Zusenn, 1 Kuhhirt, 1 Rinderhirt und 1 Köchin betrieben.

Seit 2016 wird hier mit einem mobilen Furger-Melkstand gearbeitet (vgl. Reportage von Adrian Arnold im Schweizer Bauer vom 26 07 17).
   
 
  Details zu Käse
Käserei
In der Käserei ist ein elektrisch beheizter Kessel mit einem Inhalt von 1500 lt.. Der Käsespycher hat nur eine begrenzte Kapazität, das heisst nach einigen Wochen müssen die Genossenschafter ihren Käse in ihren eigenen Spycher nehmen und pflegen
   
Käselager
   

Hauptkäsesorte
11000 kg Urner Alpkäse
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Es werden 11000 kg vollfetten Urner Alpkäse mit einem Fettgehalt von 54 % hergestellt. Die Käselaibe haben ein Gewicht von 6 - 7 kg. Das Aroma des Käses geht je nach Lagerdauer von mild bis sehr würzig ( nach ca. 9 – 12 Monaten). Der Käse wird von jedem Genossenschafter in seinem Keller nach der kurzen Lagerdauer in der Sennhütte durch nassschmieren selber gepflegt.
   
Milchhandel
   
 
  Vermarktung
Hauptabnehmer
  • Hans Baumann    6485 MEIEN  more...
  •    
    Details Vermarktung
    Der „Meientaler Alpkäse“ wird durch die einzelnen Genossenschafter selber vermarktet. Im Dorf Meien und in der Sennhütte kann der Wanderer Käse kaufen.
       
     
      Weitere Produkte
    Produkte
       
     
      Weitere Sennten dieser Alp
         
     
    Home | Impressum |
    Donnerstag 09.02.2023