» Suche «
Bern
Interlaken
Grindelwald
Holzmatten
 
 
 
Holzmatten (Senntum Messerli) Sennten-Nr: 1722 Seite neu laden Feedback
mutiert: 06.12.2006 15:37:34 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
Alt und Neu auf Feld.
57 Kühe finden in der neuen Hütte einen Anbindeplatz, das alte Gebäude links dient noch als Ziegenstall.
Copyright / Datum: Grindelwald Tourismus / 2004
   
Zulassungsnummer 
S 2147
   
Besatz  (Tiere)
57 Kühe ,  36 Rinder ,  12 Kälber ,  8 Ziegen ,  12 Schweine
   
Personen
Hüttenbesitzer   Christian Kaufmann   Details...
Johann Burgener   Details...
Peter Egger   Details...
Käser und Sennen   von Allmen Adolf Egli Katrin und   Details...
Senn   Christian Ansel   Details...
Sennerin   Monika Karbacher   Details...
 
2002: Senn und Sennerin sind in der Schlunegger-Hütte einquartiert, machen dort Ziegenkäse und Butter, helfen generell bei allen Arbeiten und pflegen die Alpkäse in den Speichern. Später wird dieses Senntum zum reinen Ziegensenntum, vgl. dort. Peter Messerli käst 2002 den 4. Sommer auf dieser Alp.
   
Kommunikation
079 415 19 10
   
Gebäude
Auf Läger wurden in der Hütte in Holzmischbauweise unter einem schindelgedeckten Vollwalmdach ("Subventionshütte" Nr. .....) mit zwei Doppellängsställen in den 1970er Jahren im OG Gaden mit einem Ofen (!) eingebaut und der eine Schild den Gadenfenstern geopfert (wie bei vielen Vierschildhütten im Grindelwald!).
Auf Feld (Nr. .....) wurde in drei Etappen aus dem ursprünglichen Melchhüsi eine Sennhütte mit zwei Doppellängsställen und davor einer Küche mit Nebenraum.
   
Besonderes
Holzmatten ist die kleinste Alp, was eine kleine, gut eingespielte Gruppe von Alpansprechern ergibt; die Alp ist übersichtlich und das Vieh hat keine grossen Strecken zurückzulegen, wenn auch das Futter eher mittelgut ist. Seit 2002 sind die beiden Sennten zusammengelegt und es wird nur noch in Messerlis Hütten gekäst.
2004 wird die neue Hüttge eingeweiht, eine zweckmässig eingerichtete Alpkäserei, die noch näher zu beschreiben ist.
   
 
  Details zu Käse
Käserei
In beiden Stafeln in offener Küche offene Feuergrube mit 600 l Kessi (Feld) und 850 l Kessi (Läger) an Balkenschiene, mpobilem Rührwerk, Zylinderpressen, Holzboden und Wänden aus Hartplatten und Holz.
Neu seit 2004: ...............................
   
Käselager
Drei Speicher am Läger, alle Fleckenblöcke mit Eierfas verziert, Schindelsatteldächer:
Nr. 856 datiert "1878" (mit Initialen an Tür und Front), Bankung für 280 Laibe; und einem doppelten, undatierten (Nr. 854/853); dem hintersten, kleinsten (Nr. 852) mit eher trockenem Klima und Bankung für 260 Laibe.
   

Hauptkäsesorte
5000 kg Berner Alpkäse AOP  in 450 Laiben  à 7 - 15 kg
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Die Abendmilch wird im Kessi mit Kühlschlange gelagert und leicht abgerahmt.
   
Milchhandel
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
Der Käse wird an die Alpansprecher verteilt und von diesen an Privatkundschaft vermarktet. Er wird angeboten von Johann Burgener jeden Samstag am Bauernmarkt und den Hotels und Restaurants: Alte Post, Alpenhof, Grindelwaldstübli, Waldhotel Bellary.
   
 
  Weitere Produkte
Produkte
Ziegenkäse 
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
Sennten
  • 1721 - Holzmatten Steessiboden
  • 1722 - Holzmatten (Senntum Messerli)
  •    
         
     
    Home | Impressum |
    Freitag 12.08.2022