» Suche «
 
Senntum  Elsigen Vollenläger - Germann Sennten-Nr: 1510 Feedback
mutiert: 19.10.2016 13:10:55 - Stand 2001

 
  Allgemein
Titelphoto
Elsigen: Fabrikationskontrolle
Adolf Germann führt eine Fabrikationskontrolle in Geheimschrift auch auf den Käselaiben direkt.
Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2003
   
Zulassungsnummer
S 2502
   
Besatz (Tiere)
13 Kühe ,  8 Rinder ,  13 Kälber ,  1 Ziegen
   
Personen
Hüttenbesitzer   Adolf Germann-Jungen   Details...
Käser   Adolf Germann-Jungen   Details...
Zusennerin   Mathilde Germann-Jungen   Details...
 
Adolf Germann käst im 2003 den 65. Sommer hier in alter Manier. 2010 wurden Adolf und Mathilde Germann-Jungen durch den SAV für 58 resp. 46 Alpjahre ausgezeichnet!
   
Kommunikation

   
Gebäude
Vollenläger, besonders von der W-Front her mächtig wirkender Holzmischbau, auch im UG Holz, datiert 1786, ursprünglich als Doppelhütte konzipiert, entsprechend symmetrische Anordnung von Stuben, Käsegaden und dahinter Küchen, heute teilweise umgemodelt, mit seitlicher Eingangslaube im S; Doppelquerstall unter dem alten Hüttenteil, Doppelquerstall nach E angebaut, datiert 1984, Fleckenblock, alles unter einem einzigen lägen Satteldach, schindelgedeckt.
   
Besonderes
Die Alp ermöglicht sehr ruhigen Betrieb, man kann viel selber ausgestalten, jede Partei ist für sich verantwortlich,das ist am sichersten. In dieser Hütte herrscht eine ganz besondere Ambiance!
Viele Gegenstände aus altem Familienbesitz, z.B. Holzgebsen datiert 1897, und viele selbst geschnitzte und verzierte Objekte.
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Offene Küche, ummantelte Feuergrube, 160 l Kessi an Naturholzturner, mobiles Rührwerk, Schwarpresse, Plättliboden,Wände geplättelt oder aus Holz.
   
Käselager
Gaden vor der Küche, alles Holz, gutes Klima (über dem ausgleichenden Stall), Bankung für 110 Laibe, Abtransport nach Bedarf.
   

Hauptkäsesorte
1000 kg Berner Alpkäse AOP & Hobelkäse AOP  in 140 Laiben  à 5 - 7 kg
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Die Abendmilch wird in Gebsen und in Kannen gekühlt gelagert, kaum abgerahmt. Adolf Germann käst auf eigene Art und sehr lange, insgesamt etwa 3 Stunden (früher sogar 4 Stunden!): nach einer Stunde Ausdicken wird nur mit dem Schwert zerschnitten, ein recht grober Bruch - etwas ausserordentliches und gutes!
   
Milchhandel
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
Verkauf an private Stammkunden auf dem Berg und im Tal.
   
 
  Weitere Produkte
Produkte
150 kg Alpmutschli (Raclettetyp), 50 kg Ziegenkäse (mit wenig Kuhmilchzusatz), 40 kg Ziger (geräuchert)
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
     

Gefunden unter: http://www.alporama.ch/ Donnerstag 01.12.2022