» Suche «
Bern
Niedersimmental
Diemtigen
Wysshalti/Hösel
 
 
Wysshalti/Hösel Alp Kataster Nr: 762-052 Seite neu laden Feedback
mutiert: 19.09.2012 11:24:10 Zugriffe:
Sennten
  • 27324 - Wysshaldi & Hösel
  •    
    Titelbild Wysshalti von W
    Die mehrfach erneuerte Hütte von W vor dem Schattstall.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2009
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Diemtigen / Niedersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Hösel ist Privatalp von Andreas Brügger-Rutsch, Allmenden 215, 3762 Erlenbach, 033 681 29 92.
    Wysshalti ist Privatalp von Fritz Brügger, Allmenden 215, 3762 Erlenbach, 033 681 17 74.
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:25000   NIESEN  1227
    1:50000   GANTRISCH  253
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Riederenallmi 
       
    Koordinaten 610400/162225  E 7° 34' 27.82
    E 7.574394 - N 46.611199
       
    Höhe ü. M. 1515 m
       
    Lage der Alp Unterstafel Wysshalti liegt auf terrassenförmigem Plateau N Chratzmattgraben-Hasenloch auf 1200 - 1290 m. Ziemlich steiler schmaler Weidegürtel am S-Hang, vorwiegend jedoch ausgesprochen weidgängig, tiefgründig und gutgräsig. Über den Hochsommer dienen 2 ha der Heunutzung. Sauberes und intensiv bewirtschaftetes Areal.
    Hösel als Oberstafel befindet sich N Riederenallmend auf 1480 - 1580 m. NW-Exposition, mässig geneigt und mit wenigen Ausnahmen gute Grasnarbe. Ebenfalls sehr weidgängiges und sauberes Weidegebiet.
       
    Wege zur Alp Wysshalti: mit dem PW über die Erschliessungsstrassen an der Niesenflanke und die bewilligungspflichtige Drunen-Güterstrasse bis zum Stafel.
    Hösel: mit dem PW über die Erschliessungsstrassen an der Niesenflanke und die bewilligungspflichtige Mechlistal-Güterstrasse bis zum Stafel;
    zu Fuss ab Bahnstation Oey oder Postautohaltestellen diemtigtaleinwärts auf den Wanderwegen, welche in die Niesenflanke hineinführen, und von denen einer die beiden Stafel berührt, Richtung Gsässweid/Springenboden und an der Niesenflanke aufwärts gegen Mechlistal (Wanderbuch 3094, teilweise Route 36a).
       
    Touristische Informationen Von den Postautohaltestellen Wanderwege in die Niesenflanke hinein und an dieser taleinwärts (Wanderbuch3094, Route 36); Restaurationsbetriebe unterwegs:
    - Restaurant Gsässweid, Peter Neukomm-Wampfler, 3755 Horboden, 033 681 15 32.
    - Restaurant Springenboden, Bernadette Dubach-Wenger, 3755 Horboden, 033 681 12 51
       
    Infrastruktur Wysshalti mit kurzem Stichweg von der Drunen-Güterstrasse gut erschlossen. Hösel mit Stichweg von der Mechlistal-Güterstrasse gut erschlossen.
    Energieversorgung: Dieselaggregat, Solarzellen, Akku.
    Wasserversorgung Hösel gemeinsam mit dem oberhalb liegenden Widbodmen. Auf beiden Stafeln genügend Quellwasser. 1967 wird empfohlen: Jeder einzelne Weideschlag sollte mit einem Weidebrunnen in den äusseren Bezirken belegt werden können; dies wurde inzwischen gemacht.
       
    Stafel  1 zweistafliges Senntum
       
    Bestossung Wysshalti/Hösel :  38 Stösse   in 140 Tagen (Ende Mai bis Anfang Oktober)

    Alpzeit (gesamte, total) : 140
    Normalstösse : 53
       
    Weideflächen 14 ha  Weideland ,  2 ha  Heueinschlag  Total  16 ha
       
    Besonderes zur Alp Im Alpkataster 1967 wird für Oberstafel Hösel eine Seyung von 12 1/2 Kuhrechten angegeben, während Wysshalti als Wintergut eingetragen ist. Man ist zuerst im Wysshalti, dann auf Hösel, von wo aus ein Sommerzug von 3 Wochen nach Wysshalti durchgeführt wird. Der Heueinschlag ist LN. 8 Normalstösse werden der Riedernallmend zugerechnet.

    Brüggers bewirtschaften die Alp seit 1987 und leisten seit Beginn grossen Einsatz für die Weidepflege, der sie enorme Bedeutung beimessen, z.B. durch Ausschoren der Läger; durch ausgeklügelte Weidetechnik ist die Alp sehr unkrautarm, zeigt aber eine erstklassige Botanik/Vegetation; z.B. werden Wochenportionen gegeben, aber tageweise zugezäunt! Alle Tiere mit Halbtagsweide, dadurch sehr handgewohnt; kein Fremddünger, Selbsttränke in allen Ställen. Die Alp ist die Visitenkarte dieses IP-Betriebes. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Dienstag 10.12.2019