» Suche «
Bern
Niedersimmental
Diemtigen
Bunfall
 
 
Bunfall Alp Kataster Nr: 762-031 Seite neu laden Feedback
mutiert: 20.09.2015 20:43:41 Zugriffe:
Sennten
  • 27298 - Buufeli
  •    
    Titelbild Bunfall von SW
    Aus der Anfahrt.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2009
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Diemtigen / Niedersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Privatalp von Manuel u. Monika Almeida Nogueira-Hebeisen, Dorf, 3753 Oey, 033 681 26 44
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:25000   NIESEN  1227
    1:50000   GANTRISCH  253
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Buufeli 
       
    Koordinaten 612000/165750  E 7° 35' 43.34
    E 7.595371 - N 46.642881
       
    Höhe ü. M. 1242 m
       
    Lage der Alp Zwischen Selbezenweid und Bruchgehren-Allmend auf 1180 - 1430 m (?) gelegenes, mässig geneigtes Areal mit NW-Exposition. Sanfte Mulde mit tiefgründigem Boden, kleereicher Grasnarbe und gegen Winde geschützt. Ausgesprochen weidgängig; keine Absturz- und Elementarschadengefahr.
       
    Wege zur Alp Mit dem PW von Oey bis Bächlen und Güterstrasse in und um die Alp (bewilligungspflichtig!) und zu Fuss auf Wanderwegen Richtung Drunen und Seelital.
       
    Touristische Informationen In Bächlen steht das wunderschön bemalte und ausgestattete und dadurch weltberühmte Selbezenhaus (vgl. Diemtigtaler Hausweg) mit seiner leider verlorenen Selbezenchronik......................
       
    Infrastruktur Von Bächlen über die Nachbarweiden Güterstrasse bis zur Alp, Stichweg zum Stafel.
    Energieversorgung: Dieselaggregat und Solarzellen.
    Wasserversorgung: zwei eigene Quellen, gut gefasst mit Reservoir, mehrere Weidbrunnen.
       
    Stafel  1 einstafliges Senntum
       
    Bestossung Bunfall :  7 Stösse   in 120 Tagen (Ende Mai bis Ende September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 120
    Normalstösse : 8
       
    Weideflächen 9 ha  Weideland  Total  9 ha
       
    Besonderes zur Alp Das Alpli soll für 15 Kuhrechte geseyet sein ("was unseres Erachtens zu hoch bemessen ist" [1967]). Unterteilung des Weidganges in verschiedene Atzungen und Auszäunung der Heumatte in Stafelnähe.
    1967 wird die Bewirtschaftung zusammen mit einer Nachbaralp bzw. Zupacht eines grösseren Areals angeregt. Dies ist insofern realisiert, als bereits Urwyler Rechte an Sälbezenweid dazugekauft hat, die nun dazugeschlagen wurden. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Dienstag 25.06.2019