» Suche «
Bern
Niedersimmental
Diemtigen
Obere Kühweide
 
 
Obere Kühweide Alp Kataster Nr: 762-038b Seite neu laden Feedback
mutiert: 12.09.2012 18:04:58 Zugriffe:
Sennten
  • 27303 - Ob. Kühweide
  •    
    Titelbild Obere Kühweid von W
    Aus der Anfahrt mit dem Geräteschopf.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2009
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Diemtigen / Niedersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Privatalp von Franziska u. Reto Dubach-Gäumann, Räckholtere, 3634 Thierachern, 033 345 73 19.
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:25000   NIESEN  1227
    1:50000   GANTRISCH  253
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Chüeweid 
       
    Koordinaten 611625/164250  E 7° 35' 25.57
    E 7.590435 - N 46.629394
       
    Höhe ü. M. 1450 m
       
    Lage der Alp Am W-Hang von Drunengalm und Standhorn, unterhalb der Neuenstiftallmend auf 1380 - 1480 m gelegenes Areal. Ausgesprochen weidgängiger, fruchtbarer Boden mit einem kleereichen, guten Grasbestand. In früheren Jahren in der Ausweide hartgräsig (Borstgras). Verglichen mit den schönsten Stafeln der Gemeinde wie Anger, Widbodmen usw. noch mildere, windgeschütztere Lage. Keine Lawinen- und Steinschlaggefahr; eher Charakter einer gutgelegenen Vorweide. Durch gezielte Verteilung der Stalldünger grosse Verbesserung der Weiden. Die frühere markante Heugewinnung ist seit Jahren ersetzt durch Siloherstellung, damit das Gras nicht überaltert (hier wieder verfüttert). Nur alle drei Jahre (mit den Nachbarn abwechselnd) kann der Goldbach geheuet werden, eine separate Parzelle mit einem Fimel.
       
    Wege zur Alp Mit dem PW bis Bächlen oder Springenboden/Gsässweid; ab dort bewilligungspflichtige Drunen-Güterstrasse; zu Fuss ab Bahnstation Oey oder Postautohaltestellen diemtigtaleinwärts auf den Wander- und Bergwanderwegen, welche in die Niesenflanke hineinführen Richtung Chüeweid und Drunen, welche aber die Alp nur am Rand berühren (Wanderbuch3094, Route 36a).
       
    Touristische Informationen Kühweide muss zu den schönsten Alpen in der Gemeinde oder gar des ganzen Kantons eingereiht werden!

    Von den Postautohaltestellen Wanderwege, welche in die Niesenflanke hineinführen und an der Niesenflanke taleinwärts (Wanderbuch3094, Route 36).
    Der Niesenkette entlang die grossen Alpen, eine eindrücklicher als die andere, jede eine Geländekammer ausfüllend. Vom Wanderbuch 3094 führt die Route 36a am Fuss der Alpen ins Diemtigtal, die Route 36b quert weiter hinten die Niesenkette ins Frutigtal.
    Unterhalb des Alpgebietes Restaurationsbetriebe an der Fahrstrasse:
    - Restaurant Gsässweid, Peter Neukomm-Wampfler, 3755 Horboden, 033 681 15 32.
    - Restaurant Springenboden, Bernadette Dubach-Wenger, 3755 Horboden, 033 681 12 51.
       
    Infrastruktur Kühweid liegt am Güterweg zu den Drunen Alpen und ist mit kurzem Stichweg sehr gut erschlossen.
    Energieversorgung: Dieselgenerator und Akku, starke Solaranlage geplant.
    Hervorragende Wasserversorgung in allen Weideteilen mit Quellrecht an Neuenstift mit Lieferpflicht an zwei Neuenstifthütten.
       
    Stafel  1 einstafliges Senntum
       
    Bestossung Ob. Kühweid :  18 Stösse   in 100 Tagen (Anfang Juni bis Mitte September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 100
    Normalstösse : 18
       
    Weideflächen 9 ha  Weideland  Total  9 ha
       
    Besonderes zur Alp Die gesamte frühere Kühweide war für 42 Kuhrechte Voralpzeit geseyt.
    1983 wurde dieser Betrieb (762-038 gemäss Alpkataster) zwischen den bisherigen gemeinsamen Eigentümern, den beiden Brüdern Oswald (sen.) und Roland Dubach, und genau halbiert aufgeteilt und dies im Grundbuch eingetragen. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Samstag 20.07.2019