» Suche «
Uri
Kanton Uri
Gurtnellen
Fellenen
 
 
Fellenen Alp Kataster Nr: 1209-01 Seite neu laden Feedback
mutiert: 01.09.2015 15:53:08 Zugriffe:
Sennten
  • 1020 - Fellenen
  •    
    Titelbild

       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Gurtnellen / Kanton Uri (UR)
       
    Rechtsform / Eigentümer Korporation Uri
    Hüttenrecht Alpgenossenschaft Fellenen
    Sieben Bauern haben sich zur Alpgenossenschaft zusammengeschlossen. Ein Senn und ein Hirte besorgen die täglichen Arbeiten während der Alpsaison. Der Alpvogt wird alle 4 Jahre gewählt und ist verantwortlich für den geordneten Betrieb der Alp, für die Anstellung und Besoldung des Alppersonals und das Abrechnungswesen.
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:50000   DISENTIS  256
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Gurtnellen 
       
    Koordinaten 693150/172500  E 8° 39' 23.61
    E 8.656557 - N 46.697207
       
    Höhe ü. M. 1841 m
       
    Lage der Alp Das Alpgebiet zieht sich durch das ganze Hochtal, das Fellital; es ist im Westen begrenzt durch den Diederberg, die bis zum Schneehühnerstock oberhalb dem Oberalppass gehen und im Osten durch Fedenstock und Brichplanggenstock mit gammertallücke und Älplilücke.
       
    Wege zur Alp Auf der Kantonstrasse zwischen Intschi und Gurtnellen Station zweigt die Zufahrtstrasse ab, die im Zickzack am rechten Talhang nach Felliberg führt, von wo der Säumerweg im Fellital zum Unterstafel Vorder Waldi (1508 m, Nähe SAC Treschhütte) weiterverläuft. Distanz von der Abzweigung ca. 3.5 - 4 km. Zum Oberstafel Obermatt (1841 m) hinten im Fellital zusätzliche 2 km.
       
    Touristische Informationen Fellilücke – Ein leichter Übergang vom Reusstal zum Oberalppass (Treschhütte SAC) durch eines der eidgenössischen Jagdbanngebiete. Dauer 7 Std., Distanz 14 km, 1850 m Höhenunterschied.

    Ausgangspunkt Bahnstation SBB Gurtnellen/Wiler (745 m). Der Weg zum Oberen Felliberg (1127 m) führt vom Stationsgebäude über die Reussbrücke zur alten Gotthardstrasse; nach 800m talabwärts Abzweigung unter der Nationalstrassse hindurch zur neuen Erschliessungsstrasse. Der Wanderweg ins Fellital dem Bach entlang vorbei an "Hütten" (1264 m), Ronen zur Treschhütte SAC (1475 m, die tiefstgelegene SAC-Hütte!). Weiter über Vorder Waldi, Hinter Waldi zum Oberstafel Obermatt (1841 m). Hinter den Alphütten verliert sich der Weg für ungefähr 500 m in den Alpweiden und steigt über Murmetsbüel zur Fellilücke (2478 m), dem tiefsten Satteleinschnitt. Für den Abstieg auf die Passhöhe Oberalp (2033 m) und die Bahnstation der Furkaoberalpbahn kein eindeutiger Pfad, aber trotzdem leicht zu finden.

    Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeiten: Gurtnellen, Treschhütte SAC, Oberalppass Passhöhe.
    Weitere Tourenmöglichkeiten:
    Treschhütte – Pörtlilücke (2506 m) – Spilaui – Etzelihütte Dauer 3.5 Std.

       
    Infrastruktur Bis Felliberg Alperschliessungsstrasse, ab Felliberg nur noch Fuss - und Viehtiebweg.
    Energie: ..........
    Wasserversorgung: ............
       
    Stafel  2
    Unterstafel Waldi 696650/174500/1508
    Oberstafel Obermatt
       
    Bestossung unterer Stafel  :  46 Stösse   in 48 Tagen (Mitte Juni bis Mitte Juli)
    oberer Stafel  :  46 Stösse   in 42 Tagen (Mitte Juli bis Ende August)
    Waldi :  46 Stösse   in 18 Tagen (Ende August bis Mitte September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 108
    Normalstösse : 49
       
    Weideflächen 220 ha  Weideland  Total  220 ha
       
    Besonderes zur Alp Auf der Alp Fellenen hauste ein Geist und niemand durfte dort alpen, als der Stammvater des Geschlechtes der Walker. Der Älpler redete den Alpgeist oft an und der Geist stellte ihm die Frage, welches das grösste Werk Gottes sei. „Der Gehorsam“ antwortet Walker und befahl dem Geist, die Alp in Ruhe zu lassen. Fortan konnten alle Silener die Alp benutzen, doch der Geist prophezeite, dass Walker nie mehr auf Fellenen alpen werde. In der Tat, er starb im folgenden Herbst.
    Früher wurden hier in 2 Sennten bis zu 140 Stück Rindvieh gesömmert. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Samstag 04.12.2021