» Suche «
Bern
Thun
Horrenbach-Buchen
Mittler Hornegg
 
 
Mittler Hornegg Alp Kataster Nr: 932-26 Seite neu laden Feedback
mutiert: 10.10.2006 11:32:12 Zugriffe:
Sennten
  • 1305 - Mittlere Hornegg
  •    
    Titelbild Mittlere Hornegg von NW
    Käsespeicher unter dem mächtigen Schattbaum, Sennhütte Emmentaler Art, Kälberstall und Kuhstall, auch er mit Vierschilddach.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2001
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Horrenbach-Buchen / Thun (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Privatalp; Eigentümer Mittlere Hornegg:
    Ernst Schwarz, Schwalbenweg 3, 3613 Steffisburg, Tf 033 437 78 53;
    Eigentümer Hintere Hornegg:
    Daniel Schwarz jun., Entenried 288, 3661 Uetendorf, Tf 033 345 42 61.
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:50000   INTERLAKEN  254
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Mittler Hornegg 
       
    Koordinaten 625700/180200  E 7° 46' 30.42
    E 7.775117 - N 46.772478
       
    Höhe ü. M. 1200 m
       
    Lage der Alp Nach NW offene Mulde auf 1110 - 1360 m; Mittler Hornegg als Unterstafel eher N-, Hinter Hornegg als Oberstafel eher W-exponiert (dies die frühere Aufteilung). Die Alp ist kräuterreich, windgeschützt und sehr weidgängig.
       
    Wege zur Alp Mit dem Pw von Thun/Steffisburg über Buchen - Horrenbach auf der Güterstrasse (Zubringerdienst!) bis zur Alp;
    zu Fuss: von den Postautohaltestellen (beide ca. 1000 m) Aussereriz (über Koppisbrugg - Horrenbachmühle oder Linden (über Rütegg) auf den markierten Wanderwegen zur Alp.
       
    Touristische Informationen Über die Alp führen Wander- und Bergwanderwege N an und auf den Sigriswilergrat (mit abwechslungsreichen Höhenwanderungen vom Burst, 1969 m, auf das markante Sigriswiler Rothorn, 2034 m) als Tagestour und auf die N vorgelagerte breite, schöne Schörizalp (1500 m).
    Mitte September findet ein Chästeilet auf der Alp statt, das als grosses Volksfest angelegt ist, mit Käseverkauf, Festwirtschaft, Unterhaltung und Vergnügungen.
       
    Infrastruktur Durch Güterstrasse seit 1928 gut erschlossen, auch innerhalb der Alp seit 1932.
    Stromversorgung durch Dieselaggregat und Akkumulatoren.
    Seit 1912 gemeinsame Wasserversorgung mit Vorder Hornegg; heute kann sich die Alp als Gegenleistung für Durchleitungsrechte vor der Filteranlage mit dem benötigten Wasser versorgen.
       
    Stafel  2 einstaflige Sennten; heute sind Mittler und Hinter Hornegg geteilt (vgl. Eigentümer), aber nur mündlich; die Milch aus beiden Betrieben wird in der Mittleren Hornegg verkäst; beide Betriebe sind von Fläche und Besatz her ungefähr gleich gross.
       
    Bestossung unterer Stafel  :  60 Stösse   in 110 Tagen (Ende Mai bis Mitte September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 110
    Normalstösse : 66
       
    Weideflächen 74 ha  Weideland ,  3 ha  Streueland  Total  77 ha
       
    Besonderes zur Alp Dank den guten Strassenverbindungen kann der Talbetrieb der Bewirtschafter nebenher bewirtschaftet werden. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Sonntag 14.08.2022