» Suche «
 
Senntum  Engstlen Hasliberg Sennten-Nr: 2409 Feedback
mutiert: 11.08.2017 14:47:44 - Stand 2001

 
  Allgemein
Titelphoto
Von Arvenegg ins Schaftal

Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2006
   
Zulassungsnummer
S 2201
   
Besatz (Tiere)
70 Kühe ,  65 Rinder ,  30 Kälber
 
Wem gehört das Vieh ??
   
Personen
Bewirtschafter   Res Huber-Amacher   Details...
Hirten und Melker   Stefanie Huber   Details...
Melissa Wyss   Details...
 
2017 zeitweise Aushilfe durch Tamara Huber (Schwester) und Yanik Neiger (Sohn eines Kuhbauern)
   
Kommunikation
078 690 52 11
   
Gebäude
Balisalphütte (Nr. 525): schön verzierter Fleckenblock, läges Eternitschiefersatteldach, nach dem hiesigen Schema: dreiteiliger Wohnbereich nach NE mit Grube in äusserer Wandhöhlung, dahinter zwei Doppelquerställe, alter Teil datiert 1873, der 2. Querstall ist eine Ausbaustufe, datiert 1978; zwei Engstlenhütten: Nr. 521: sehr breiter Fleckenblock, dreiteiliger Wohnbereich nach NW und Doppelquerstall, vor der Stalltür Güllengrube und deren Betondecke als grosser Vorplatz; daneben Nr. "125A" (wohl gemeint 521A): Schattstall, Fleckenblock, datiert 1808, in der seitlichen Stalltür später ausgesägter Stichbogen, Verlängerung des Doppellängsstalles nach NE.
Melkstafel Schaftal, Nr. ....., von 2002: Fleckenblock von Scharmad heraufgezügelt, läges Wellblechsatteldach, Doppellängsstall, nur als Melkstall benutzt, im Gebälk ganz einfache Gastere.
   
Besonderes
Zur Voralp Hinterarni (662900/175300, 1451) vgl. auch Alp Moosbühlen; dieses Senntum bezieht als Oberstafel Schaftal mit der Milchseilbahn; David Estermann lebt während der Bestossung desselben hier oben sehr einfach.

Zum Sommer 2017 vgl. Reportage von Rahel Berger im Schweizer Bauer vom 09 08 17.
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Mehr oder weniger eingerichtet, aber nicht mehr benutzt.
   
Käselager
Speicher Nr. 528A: breiter Fleckenblock auf Steinplattenbeigen, wetterseits schindelverrandet, läges Eternitschiefersatteldach, schmales Läubli mit Steinplatte- oder Leiterli-Zugang; nicht mehr benutzt.
Speicher Nr. 521B: übliches Schema, verziert, z.B. mit Karnies am Krag, Dachsparren mit Eisenbändern heruntergebunden, dieser Speicher wird als Heubergeraum genutzt.
Speicher Nr. 520B beim grossen Parkplatz: neuer Fleckenblock, läges Satteldach mit echten Schindeln, Läubli mit seitlichem Leiterzugang, grosse gekerbte BI: "19 (zwei Wappen, lk. Oberhasli oder Innertkirchen, rt. Hasliberg)73 / Dorfschaft Goldern Wasserwendi".
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Die Milch wird zweimal täglich in Kannen an die Alpkäserei geliefert; von der Voralp Hinterarni (fast 15 km) jeweils im gekühlten Kugeltank am Morgen, wo sie durch den Plattenkühler geht.
   
Milchhandel
Die Milch wird an die zentrale Alpkäserei geliefert; die Nettokosten (also nach Abzug der Einnahmen aus Verkäufen) werden nach eingelieferter Milch verteilt, ebenso der im Herbst noch vorhandene Käse.
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
vgl. Alpkäserei, Senntum 2690.
   
 
  Weitere Produkte
Produkte
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
     

Gefunden unter: http://www.alporama.ch/ Sonntag 26.05.2024