» Suche «
 
Senntum  Wärgistal - Kaufmann-Senntum Sennten-Nr: 1744 Feedback
mutiert: 17.09.2012 16:20:40 - Stand 2001

 
  Allgemein
Titelphoto
Käsespeicher
auf Alpiglen, heute nicht mehr benutzt.
Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2002
   
Zulassungsnummer
S 2151
   
Besatz (Tiere)
30 Kühe ,  11 Rinder ,  5 Kälber ,  7 Schweine
   
Personen
Hüttenbesitzer   Otto Kaufmann   Details...
Käser   Otto Kaufmann   Details...
Zusennerin   Chris Kaufmann   Details...
 
Nur die Bidem-Hütte gehört Adolf Bohren. Otto Kaufmann geht seit 1978 hier zAlp, begleitet von seiner Frau Chris.
   
Kommunikation
079 473 37 39
   
Gebäude
Die Bustiglen-Hütte (Nr. .....) ist von 1956 mit Schindelsatteldach mit Gerschild: zwei Doppelquerställe und davor nach SE (von links) Stube, Küche und Milchgaden.
Im Stall ist auf einem wahrscheinlich hinübergeretteten älteren Balken zu lesen "1636 ... Engel"
Die Alpiglen-Hütte (Nr. .....) ist von 1962 mit einem Anbau von 2001.
...............................................................
Die Mettlen-Hütte (Nr. .....) ist von 1988.
...............................................................
   
Besonderes
Otto Kaufmann führt im Winter in seiner Hütte an Arvengarten eine Schneebar neben der Skiliftstation.
Wärgistal hat ein zahmes Klima, eine schöne Landschaft; etwas gespannte Nachbarschaftsverhältnisse.
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Offene Küche, offene Grube, 400 l Kessi an Holzturner, mobiles Rührwerk, Schwarpresse, Holzboden (im Milchgaden Beton), Wände aus Holz oder Hartplatten.
   
Käselager
Zwei Speicher in Alpiglen, beide mit Schindelsatteldach genagelt und mit Schwarsteinreihen: der grössere (Nr. 367) gehört eigentlich Adolf Bohren, mit stark verwitterter Inschrift "...... 1641", feuchteres Klima für die jungen Käse, Bankung für 160 Laibe;
der kleinere (Nr. 362) ist datiert "1735", auf hohen Beinen, zu trocken und neuerdings unbenutzt; dafür wird Nr. 359 benutzt, nach Christian Rubi wohl einer der ältesten, mit gutem Klima und Bankung für 110 Laibe; Vorverteilung im August.
   

Hauptkäsesorte
3000 kg Berner Alpkäse AOP & Hobelkäse AOP  in 300 Laiben  à 7 - 14 kg
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Die Abendmilch wird in Gebsen gelagert und abgerahmt. Weil das Kessi zeitweise zu klein ist, wird zusätzlich in einer Gebse ausgedickt und dann ins Kessi dazu gegeben.
   
Milchhandel
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
Die Alpansprecher verkaufen den Alpkäse an private Stammkundschaft.
   
 
  Weitere Produkte
Produkte
Alpmutschli (im Herbst ca. eine Woche lang, aber nur auf Bestellung)
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
     

Gefunden unter: http://www.alporama.ch/ Samstag 03.12.2022