» Suche «
Bern
Obersimmental
Boltigen
Gsäss
 
 
 
Gsäss Sennten-Nr: 0538 Seite neu laden Feedback
mutiert: 27.11.2006 11:29:06 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
Gsäss von NE
Dahinter Brand und Hofstetten und ganz hinten Wistätthorn, Giferspitz, Rinderberg und Hohlass.
Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2004
   
Zulassungsnummer 
S 2462
   
Besatz  (Tiere)
12 Kühe ,  7 Kälber
 
Die Rinder werden auf den Saanenländeralpen Eggli und Kälberhöhni gesömmert.
   
Personen
Bewirtschafter   Traugott Perreten-Eschler   Details...
Käserin   Alma Perreten-Eschler   Details...
   
Kommunikation
079 371 67 75
   
Gebäude
Nr. 875: Sehr guter Holzmischbau von Ende 1930er Jahre, Satteldach mit Gerschilden, Eternitschiefer, dreiräumiger, zeitgemässer Wohnteil mit Normanordnung und frontaler Zugangslaube nach SW, Doppelquerstall, guter Mistplatz und rechte Vorplätze; Schattstall 300 m S (Nr. 876A): alter Holzbau (Bauinschrift gekerbt am Firstständer: "BL IV MB ZM HM 1868"), sehr gekonnt gestaltet mit Block und Ständer, flach und tief, Kantholz und Hälblingen, Sockel Bruchstein und weiss getüncht, läges Satteldach mit Eternitschiefer, Doppelquerstall für Jungvieh (steht auf einer früher zugepachteten Parzelle, die dann gekauft werden konnte).
   
Besonderes
Der Bau der Alphütte konnte seinerzeit aus dem Verkauf eines einzigen Rindes bezahlt werden (CHF 2800.-)! In der Umgebung fällt auf, dass die Alpgebäude auf Moosfang (Gerber), Horn (der Hilterfinger), Gsäss und Oberer Schindelweg gewisse Ähnlichkeiten haben; könnte es der gleiche Unterländer Zimmermann gewesen sein?
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Geschlossene Küche, offene Feuergrube mit Hutte, 250 l Kessi an Holzturner, mobiles Rührwerk, Schwarpresse, Holzboden, Holzwände.
   
Käselager
Keller unter dem Milchgaden in der NW-Ecke, Holzdecke, Naturboden, etwas feucht, Bankung für 70 Laibe.
   

Hauptkäsesorte
600 kg Berner Alpkäse AOP & Hobelkäse AOP  in 54 Laiben  à 7 - 15 kg
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Es wird nur während der ersten 4 Wochen gekäst. Die Abendmilch wird ............................
   
Milchhandel
Während der übrigen Zeit wird die Milch an die Sammelstelle in Zweisimmen abgeliefert und verkauft.
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
Verkauf an Stammkunden und Ferienleute auf dem Talbetrieb (früher war Amstutz, Sigriswil, Hauptabnehmer).
   
 
  Weitere Produkte
Produkte
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
     
 
Home | Impressum |
Samstag 15.06.2024