» Suche «
Bern
Obersimmental
Boltigen
Buntschleren/Käneli/Bödeli
 
 
 
Buntschleren Sennten-Nr: 0507 Seite neu laden Feedback
mutiert: 24.09.2022 13:55:45 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
Mittler Buntschleren von E

   
Zulassungsnummer 
S 2257
   
Besatz  (Tiere)
21 Kühe ,  13 Rinder ,  9 Kälber ,  2 Ziegen
 
Es werden hauptsächlich die eigenen Tiere gesömmert.
   
Personen
Bewirtschafter   Erwin Mani   Details...
Käser   Erwin Mani   Details...
Zusennerin   Kathrin Rufer   Details...
 
Kathrin Rufer ist die Lebenspartnerin von Erwin Mani.
   
Kommunikation
033 773 61 80
   
Gebäude
Mittler Buntschleren Nr. 936: Bruchsteinmauersockel, Fleckenblock, vierräumiger Wohnteil nach N (2 Stuben, wohl früher frontaler Eingang), dahinter Küche, seitliche Zugangslaube, Milchgaden, Doppelquerstall; W guter Melkstall (Nr. 936A): Kantholzblock, sehr läges Satteldach, Eternitschiefer, Doppellängsstall; am Waldrand kleiner Schattstall von 1800 (Nr. 936B): schwerer Kantholzblock, läges Schindelsatteldach, vor stehender Felsplatte, breite Jochbogentür (ehem. Pferdestall), ehemals separate Tür zum Futtertenn.
Bödeli Nr. 934: Fleckenblock im Ebenen, nicht unterkellertes Fundament, läges Satteldach, Eternitschiefer, Wohnteil nach N: Küche, links Milch- + Käsegaden, rechts Stube + Kälberstall, zwei Gaden im DG, dreilägeriger Querstall.
   
Besonderes
Bauinschrift in Antiqua in den Firstständer gekerbt: "LAS MA MW 1764 MD ZM". Die Hütte wurde wohl von einem anderen Hüttenplatz hierher versetzt; der sehr grosse Keller ist mit "Milchlatten" ausgerüstet: wurde evtl. hier auch die Milch anderer Sennten/Alpen verkäst? Schön geschmiedetes Fenstergitter. Man wohnt und käst die ganze Zeit in Buntschleren.
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Geschlossene Küche, offene Feuergrube mit Hutte, 300 l Kessi an Holzturner, mobiles Rührwerk, Schwarpresse, Plättliboden, Holzwände.
   
Käselager
Grosser Keller unter der ganzen Front, Holzdecke, Naturboden, sehr gutes Klima, Bankung für 120 Laibe. Im Gaden der Bödelihütte wird Alpkäse von Nachbar Durand eingelagert.
   

Hauptkäsesorte
1300 kg Berner Alpkäse AOP & Hobelkäse AOP  in 110 Laiben  à 9 - 14 kg
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Die Abendmilch wird in Gebsen im Milchgaden gelagert und kaum abgerahmt; die Schotte geht zum Teil an Nachbar Durand; anfangs Sommer müssen wegen des kleinen Kessis bis zu 80 l zugedickt werden (also zwei Kannen!).
   
Milchhandel
Anfangs und Ende Sommer wird die Milch an die Sammelstelle in Boltigen abgegeben und verkauft.
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
Verkauf an private Stammkunden, kaum Passanten; die Alpprodukte werden angeboten durch: Hans von Allmen, Chäs-Gruebi Molkerei, Im Gruebi, 3823 Wengen, 033 855 11 45; Peter Glauser, Käsespezialitäten, Eggenweg 2A, 3123 Belp, 031 819 60 74; Hans Künzi, Käserei/Molkerei, Oberdorfstr. 7, 3662 Seftigen, 033 345 13 39; Berghaus Schallenberg/Gabelspitz, Silvia Spring, 3537 Eggiwil, 034 491 16 12.
   
 
  Weitere Produkte
Produkte
70 kg Ziegenkäse (Frischkäse mit 33% Kuhmilch), 90 kg Ziger (frisch)
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
     
 
Home | Impressum |
Donnerstag 22.02.2024