» Suche «
Bern
Saanen
Saanen
Wispile und Längenboden
 
 
 
Vordere Wispile Sennten-Nr: 5043 Seite neu laden Feedback
mutiert: 20.07.2010 10:59:57 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
Die Kuh markiert auch etwas...
Blick nach NE über Brüschengrat auf Giferspitz und Lauenenhorn.
Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2005
   
Zulassungsnummer 
S 2133
   
Besatz  (Tiere)
42 Kühe ,  50 Rinder ,  6 Kälber ,  1 Stier ,  12 Schweine
 
2004 wurde letztmals ein Pferd hier gesömmert. Den Pächtern gehören die Schweine und die Kälber, die Hälfte der Kühe und ein kleiner Teil der Rinder.
   
Personen
Käser   Robert Hefti-Perreten   Details...
Hans Hefti-Matti   Details...
Pächter   Robert + Hans Hefti   Details...
Wirtin   Ruth Hefti-Matti   Details...
Zusenn   Michael Hefti   Details...
Zusennerin   Lina Hefti-Perreten   Details...
 
Robert und Lina H. sind gemeinsam seit 1957 hier zalp; vorher war Robert 11 Jahre Knecht hier. Ruth und Hanses Söhne Lorenz und Oliver helfen auf der Alp. Monika Hostettler, Bissen/Gstaad, ist in den Ferien Statterin und Servierhilfe. Familie Robert Hefti-Aellen heuet den Talbetrieb.
   
Kommunikation
079 695 29 53
   
Gebäude
Pöstli (Nr. 1834) wird nicht mehr benutzt.
Längenboden (Nr. 1844+A): geräumiges Alpgebäude, Ständerbau inkl. Sockelgeschoss (mit Ställchen), teilweise Rundholz, guter, vierteiliger Wohnbereich nach W mit seitlichen Zugängen und Lauben, Doppelquerstall etwas breiter und höher als Wohnbereich, bergseitige Hälfte massiv, läges Wellblechsatteldach, bergseits Schopfanbau.
Nr. 1843+A: Konglomerat, Flecken-, teilweise Rundholzblöcke, läges Wellblechsatteldach, vierteiliger Wohnbereich nach SW mit seitlichem Zugang, zwei Doppelquerställe, beide bergseits mit Bruchsteinmauern, der hintere angebaut und breiter als der Urbau, wird für Galtvieh und zum Wohnen benutzt.
Bauinschrift in gekerbter Antiqua im Bund (wohl nicht die ganze sichtbar): "VST BL 1773(?) PRB ZM"
Wispile (Nr. 64): Alpgebäude von 1738, Fleckenblock auf niedrigem Bruchsteinsockel mit Kellerchen und Schweinestall, Schindelsatteldach, vierteiliger Wohnbereich nach E, WC (für Gäste ausgebaut) und Dusche seitlich, seitliche Zugangslauben und -treppe, Laube auf der einen Seite eingemacht und Holzschopf, zwei Gaden im DG, zwei Doppelquerställe, Stieren- und Schweinestall hinten angebaut.
Bauinschrift in gekerbter Antiqua: "HMM v. BM 1738 CA ZM"
N davon Nr. 62/63: drei Doppelquerställe, einer niedriger (später angebaut), Fleckenblock, Schindelsatteldach, kleiner angebauter Wohnteil unbenutzt (läges Schindelsatteldach), eher baufällig; sehr viele Graffiti ab 1873 an der Aussenwand.
Bauinschrift in gekerbter Antiqua: "CM (Zeichen) BM (Kelch) IM (Zeichen) 1772 Jahr PRB ZM"
   
Besonderes
Man ist frei und hat freie Rundsicht auf dieser mächtigen Kuppe.
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Wispile: grosse offene Küche, halbummauerte Grube mitten im Raum, 650 l Kessi an Holzturner, mobiles Rührwerk, Schwarpresse, Holzboden, Holzwände.
Längenboden ähnlich organisiert, etwas weniger geräumig.
   
Käselager
Wispile: kleiner Keller in der SE-Ecke, Bruchsteinmauern, Holzdecke, Kiesboden, gutes Klima, Bankung für 25 Laibe; zweimal wöchentlich Abtransport mit dem Fahrzeug ins Käsereifungslager Saanenland im Grund.
Längenboden: ähnliche Verhältnisse, aber weniger Platz.
   

Hauptkäsesorte
3500 kg Berner Alpkäse AOP & Hobelkäse AOP  in 260 Laiben  à 9 - 15 kg
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Die Abendmilch wird in einigen Gebsen und in Kannen gekühlt gelagert und teilweise abgerahmt. Die Schotte wird mit einem Benzinmotor zentrifugiert.
   
Milchhandel
   
 
  Vermarktung
Hauptabnehmer
  • Molkerei Gstaad  Gsteigstrasse  3780 GSTAAD  more...
  •    
    Details Vermarktung
    Vermarktung an Passanten, private Stammkunden und durch das Kuhleasing (http://www.kuhleasing.ch/deutsch/alpen/fr_main.html), das interessante Kontakte und Einsichten für die Aussenstehenden bringt! Die eigenen Produkte werden auch im Bergbeizli angeboten.
       
     
      Weitere Produkte
    Produkte
       
     
      Weitere Sennten dieser Alp
    Sennten
  • 5043 - Vordere Wispile
  • 5044 - Innere Wispile
  •    
         
     
    Home | Impressum |
    Montag 17.06.2024