» Suche «
Bern
Saanen
Gsteig
Arnen
 
 
 
Arnenberg Sennten-Nr: 1801 Seite neu laden Feedback
mutiert: 15.09.2013 16:45:17 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
Der mächtige Zustall von NE

Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2005
   
Zulassungsnummer 
S 2357
   
Besatz  (Tiere)
38 Kühe ,  20 Rinder ,  8 Kälber ,  4 Ziegen ,  1 Pferde
 
Etwa zwei Drittel des Viehs gehören der Pächterfamilie. Therese Chappuis züchtet Pferde; die Stute "Forever" hat das Fohlen "Luna" von einem Hannoveranerhengst bei Fuss. Normalerweise hat man auch einen Stier auf der Alp.
   
Personen
Käserin   Rebekka Ullrich   Details...
Pächter   René Chappuis-Seewer   Details...
Zusenn   Sascha Heppe   Details...
Zusennerin   Katharina Moritz   Details...
 
Die Familie Chappuis-Seewer ist in der 3., bald schon in der 4. Generation Pächter hier. Silke Poesthorst war in 2001, 2003, 2004 hier erfolgreiche Käserin und wird nach dem Studienaussetzer auch 2006 wieder hier käsen.
   
Kommunikation
079 632 82 85
   
Gebäude
Hauptgebäude (Nr. 292): Gutes, breites Alpgebäude von 1920, Fleckenblock auf Trockenmauersockel, dreiteiliger Wohnbereich nach E mit frontaler Zugangslaube und -treppe, Kälberläger und Zwischengang (aus dem ursprünglichen Läger umgenutzt), Wellblechsatteldach mit zwei Gaden im OG, dahinter Doppelquerstall, niedrigerer und schmalerer Ständerbau und dahinter weitere drei Läger Querstall, Bruchstein- und Trockenmauern, läges Wellblechsatteldach.
Gleich nebenan der ehemalige Schweinestall, Bretterverschlag, heute Holzschopf.
60 m W Zustall Nr. 293: ebenfalls guter Fleckenblock, bergseitig Bruchsteinmauern, breites Wellblechsatteldach mit Gerschilden, zwei Doppelquerställe und darunter ein Stall für die Pferde.
   
Besonderes
Zwischen den ausgedehnten Alpenrosenfeldern sehr gutes und melkiges Futter, das eine sehr fettreiche Milch ergibt. Die Angestellten geniessen es, für sich zu sein, und auch Besuche empfangen zu können - auch um diesen die "total schöne" Landschaft, die Hütte und die verschiedenen Tiere vorführen zu können. Die Arbeitgeber sind sehr gut und nett - was nicht erstaunt, vgl. auch "Besonderes zur Alp."
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Geschlossene Küche, ummantelte Grube, 660 l Kessi an Holzturner, mobiles Rührwerk, eine Haslipresse und eine Greyerzerpresse, Plastikboden, Holzwände. Der Heisswasserboiler hängt am Kochherd.
   
Käselager
Kleiner Keller in der SE-Ecke unter der Stube, Mauern, Holzdecke, Bretterboden, ungeeignetes Klima; deshalb zweimal wöchentlich Abtransport in den guten, neuen Keller im Talbetrieb.
   

Hauptkäsesorte
2900 kg Berner Alpkäse AOP & Hobelkäse AOP  in 270 Laiben  à 8 - 12 kg
   
Auszeichnungen
BAKM 2002: 6. Rang Alpkäse;
Alpkäseprämierung OLMA 2003: Bronzemedaille Hartkäse;
BAKM 2004: 9. Rang Alpkäse;
Alpkäseprämierung OLMA 2005: Silbermedaille Hobelkäse;
Alpkäseprämierung OLMA 2006: 4. Rang Hartkäse;
BAKM 2008: 7. Rang Hobelkäse;
BAKM 2010: 4. Rang Alpkäse;
Alpkäseprämierung OLMA 2010: Preisträger Hartkäse;
BAKM 2011: 10. Rang Hobelkäse;
Alpkäseprämierung OLMA 2011: Bronzemedaille Hartkäse;
BAKM 2013: 3. Rang Hobelkäse;
   
Besonderes
Die Abendmilch wird im Kessi mit Kühlschlange, sowie in mehreren Gebsen gelagert und abgerahmt.
   
Milchhandel
   
 
  Vermarktung
Hauptabnehmer
  • Molkerei Gstaad  Gsteigstrasse  3780 GSTAAD  more...
  •    
    Details Vermarktung
    Vermarktung an private Stammkunden, auch im Bergbeizli daselbst angeboten, aber wenig Passantenverkauf.
       
     
      Weitere Produkte
    Produkte
       
     
      Weitere Sennten dieser Alp
         
     
    Home | Impressum |
    Montag 26.02.2024