» Suche «
Bern
Niedersimmental
Diemtigen
Hausallmend Ennetkirel AUFGETEILT
 
 
Hausallmend Ennetkirel AUFGETEILT Alp Kataster Nr: 762-087 Seite neu laden
mutiert: 11.03.2022 20:03:16
Sennten
  • ...... - Fuchsallmend ZUGETEILT
  •    
    Titelbild Hausallmend Ennetkirel
    Eine der Hütten talauswärts mit Eyewald und Kilchfluh.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2008
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Diemtigen / Niedersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Genossenschaftsalp der Feuerstattrechtsbesitzer Ennetkirel resp. der Winterungsallmend-Berechtigten der Bäuert Ennetkirel; Kontaktperson: .........
       
    Info zur Alp
    Arnold Wiedmer-Mani
    Gruben
    3756 Diemtigen
    Tel: 033 684 11 92
       
    Landeskarten 1:50000   GANTRISCH  253
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Fuchsallmi 
       
    Koordinaten 606650/161575  E 7° 31' 31.56
    E 7.525434 - N 46.605399
       
    Höhe ü. M. 1132 m
       
    Lage der Alp Oberhalb Ennetkirel auf 1090 - 1260 m mit N-Exposition. Im oberen Teil ziemlich steil, nur ungenügend genutzt und stark mit Grotzen durchsetzt. Untere Hälfte weidgängig, gutgräsig, aber im allgemeinen überatzt.
       
    Wege zur Alp Mit dem PW von Horboden über Entschwil oder von Zwischenflüh nach Ennetkirel; oder zu Fuss: mit dem Postauto von der Bahnstation Oey-Diemtigen bis Horboden (815 m), Entschwil (1087 m) oder Zwischenflüh (1041 m) und von dort auf Wanderwegen zur Fuchsallmend/Ennetkirel (teilweise Wanderbuch 3094, Route 38).
       
    Touristische Informationen Der Diemtigtalstrasse entlang und in den Weilern interessante und gewöhnliche Restaurationsmöglichkeiten; vom Riedli führt die Wiriehornbahn nach Nüegg mit seinem Hotel und Restaurant; ein "mächtiger" Rundweg führt ums Wiriehorn, sehr abwechslungsreich mit verschiedensten Einblicken in Geologie, Flora und Fauna dieses Gebietes.

    Schwarzenberg ist ein Bergrestaurant mit Älpler-Zmorge an jedem Sonntag (für Gruppen bitte Voranmeldung!), 1.-August-Brunch und grossem ganztägigem Bergfest am 1. August-Sonntag (nach dem Nationalfeiertag).
    Vom Wintertourismus seien nur die Winterwanderungen erwähnt (Wanderbuch 3103, Route 21a).
       
    Infrastruktur Die Fuchsallmend liegt an der Strasse Entschwil - Ennetkirel mit einem Stichweg.
    Energieversorgung: .............................
    Genügend Quellwasser beim Stafel.
       
    Stafel  einstaflig, zu verschiedenen Alpen gehörend.......................
       
    Bestossung Fuchsallmend :  8 Stösse   in 20 Tagen (Anfang Juni bis Ende Juni)
    Fuchsallmend :  9 Stösse   in 100 Tagen (Anfang Juni bis Mitte September)
    Fuchsallmend :  8 Stösse   in 30 Tagen (Mitte August bis Mitte September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 150
    Normalstösse : 12
       
    Weideflächen 12 ha  Weideland  Total  12 ha
       
    Besonderes zur Alp Die Seyung beträgt 8 Kuhrechte.

    Verbesserungen (1967)
    - Ausser der Unterteilung in 2 Teile und der Neubedachung des unteren Stalles wurden keine wesentlichen Verbesserungen durchgeführt.
    - Notwendig sind Weidesäuberungen von Grotzen und Erlen im oberen Weideteil.
    - Die Bewirtschaftung zusammen mit der Nachbarallmend ist empfehlenswert. Zufolge der tiefen Lage könnte die Allmend gute Dienste als Vorweide leisten, wobei ein Sommerzug oder Heugewinnung erforderlich wäre.... 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Samstag 15.06.2024