» Suche «
Bern
Thun
Blumenstein
Langenegg
 
 
 
Langenegg Sennten-Nr: 0401 Seite neu laden Feedback
mutiert: 26.03.2008 16:51:13 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
Caluori Schwenkfeuersystem
Hans Fahrni richtet sich zum Käsen ein; das Feuer kann vom Käsekessi zum Wasserkessi geschwenkt werden.
Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2001
   
Zulassungsnummer 
S 2209
   
Besatz  (Tiere)
60 Kühe ,  9 Kälber ,  1 Stier ,  15 Ziegen ,  43 Schweine
 
Etwa 60 Rinder werden auf Stand und Lauiboden unter der gleichen Hirtschaft gesömmert. Ausser dem Rindvieh, von dem nur ein kleiner Teil in ihrem Eigentum steht, gehören alle Tiere den Hirten.
   
Personen
Käser   Fritz Fahrni   Details...
Sekretär Alpgenossenschaft   Walter Wenger   Details...
Sennen   Fritz und Käthi Fahrni   Details...
 
Der Senn hat als weiteres Personal angestellt: Ernst Rufener, Pohlern; Adrian Guggisberg, Oberbalm; Susanne Mosimann, Heimenschwand.
   
Kommunikation
033 356 15 79
   
Gebäude
Sennhütte (Nr. .....): grosser Massivbau unter geknicktem Vollwalmdach mit ausgebautem Wohnbereich auf der N-Seite (Gaststube, Küche und Milchgaden, die alte Badstube?), einem einfachen und einem Doppellängsstall. Der frühere Schattstall N des Fallbaches (Nr. .....) unter Vollwalmdach mit einfachem und Doppellängsstall ist auch ein Massivbau und enthält in einem S Längsanbau heute vier Stuben, zugänglich über eine hohe Steintreppe; in der Gruppe stehen noch: ein kleiner Schweinestall unter einem Dächlein mit Gerschilden, ein ehemaliger Knechtenspeicher (Nr. .....), heute Remise und Hilfsstall, und der ehemalige hölzerne, anderthalbgeschossige Käsespeicher (Nr. .....) in Fleckenblock unter steilem Satteldach mit Gerschilden (datiert mit Spruch von 1785), der heute das Massenlager enthält.
   
Besonderes
Die Gebäudegruppe macht einen behäbigen Eindruck und hat den ganz eigenen Charme eines früheren Bedlis. Die Alp ist bequem zugänglich und gut eingerichtet mit rationeller und sauberer Käserei; man hat Platz.
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Geschlossene Küche, eingebautes 900 l Kessi mit Schwenkfeuerbetrieb und entsprechender ca. 150 l Heisswasserkessi; 3 Hebel-Spindel-Pressen, getünchte Mauern, Wände um die Presse und Boden geplättelt; riesiges Milchgaden mit Betonboden, weissen Mauern (Lüftungsschlitze wie Schiessscharten) und Spanplattendecke sowie wassergekühltem zweiseitigem Gebsengestell!
   
Käselager
Keller unter der SE-Ecke des Wohnteils im Schattstall: Kiesboden, etwas feucht und kühl, Bankung für 500 Laibe; ein Ausweichkeller steht im Längenbühl zur Verfügung.
   

Hauptkäsesorte
5500 kg Berner Alpkäse AOP & Hobelkäse AOP  in 706 Laiben  à 5 - 11 kg
   
Auszeichnungen
Berner AKM 2003: 6. Rang Mutsch.
   
Besonderes
Die Abendmilch wird in einer Kühlwanne gelagert und abgerahmt; zudem wird die Schotte zentrifugiert, wenn nicht gezigert wird; beides zusammen wird nach Bedarf verbuttert. Der Käseauszug erfolgt gesamthaft in einen Vorpressrahmen, dann wird die Masse zerschnitten und normal in Järben gepresst.
   
Milchhandel
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
Zur Hauptsache geht der Alpkäse an die Alpansprecher, die ihn an private Stammkundschaft verkaufen; einiges an Alpprodukten geht an Passanten und natürlich durch das Bergbeizlein; der Alpkäse wird angeboten von: Restaurant Traube, Kirch 9, 3674 Bleiken; Gasthof zum Weissen Rössli, Thunstr. 10, 3532 Zäziwil; Restaurant Hirschen, 3753 Oey.
   
 
  Weitere Produkte
Produkte
400 kg Alpbutter , 150 kg Alpmutschli , 400 kg Ziegenkäse (1/3 Kuh-, 2/3 Ziegenmilch), Ziger (jeweils aufs Wochenende)
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
     
 
Home | Impressum |
Sonntag 18.11.2018