» Suche «
Bern
Interlaken
Brienz (BE)
Planalp
 
 
 
Kaspar Thönis Züg Sennten-Nr: 0714 Seite neu laden Feedback
mutiert: 25.06.2007 21:12:34 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
BRB Diesellok vor dem Obriste

Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2006
   
Zulassungsnummer 
S 2177
   
Besatz  (Tiere)
24 Kühe ,  13 Rinder ,  5 Kälber ,  3 Ziegen ,  1 Pferde ,  2 Esel
 
Pferd "Nicki" und die Esel "Sämi" und "Chigga".
   
Personen
Bewirtschafter   Kaspar Thöni-Engel   Details...
Käser   Kaspar Thöni-Engel   Details...
Käsesalzer   Trudi Thöni-Flühmann   Details...
Zusennerin   Beatrice Thöni-Engel   Details...
 
Mutter Trudi Thöni pflegt die Käse im Speicher.
   
Kommunikation
079 206 13 37
   
Gebäude
Greesgi (Nr. .....): verschalter und teilweise schindelverrandeter Rieg, Dreischilddach (der Schild über dem Wohnteil nach S wohl nachträglich, Wellblech, Fundament Bruchstein und Betonmauern; dreiteiliger Wohnbereich, dahinter quer Kälberstall und Schopf, dahinter dreilägeriger Längsstall mit seitlichem Schopf und Abwurf.
Obriste (Nr. 491): verschalter Rieg, nur Feuerecke massiv, zweiteiliger Wohnbereich nach S, darüber ein Gädeli, dahinter zwei Doppelquerställe mit Abwurf, nach E "Schermenschopf", alles unter lägem Satteldach mit Wellblech.
   
Besonderes
Die Alp ist steinig, streng, steil - aber sehr gutgräsig! Auf dieser Gemeinschaftsalp wirtschaftet jedes Senntum für sich, man ist damit unabhängig und kann z.B. so käsen, wie man will; dies hindert nicht, einander bei Bedarf beizustehen und zu helfen.
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Nur Obriste: geschlossene Küche, offene Gasfeuerung mit Hutte, 270 l Kessi an Deckenschiene, mobiles Rührwerk, Holzvätteren mit Steinen beschwert, Plättliboden, Mauern und Holzwände.
   
Käselager
Grosser Speicher im Mittliste (Nr. 464) zusammen mit Senntum 711: Fleckenblock, ursprünglich datiert 1931, nach Lawinenschaden wiedererstellt "1943" und neu fundamentiert (Betonplatte) und verlängert "1984": Fleckenblock, aber bergseits betoniertes U, läges Eternitschiefersatteldach, Zugang mit Betontreppe und –podest, gutes, eher feuchtes und kühles Klima, Bankung für 100 Laibe; aushilfsweise wird ein Nebenraum im Obristen als Käsegaden benutzt.
   

Hauptkäsesorte
350 kg Brienzer Alpmutschli  in 120 Laiben  à 0.8 - 5 kg
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Die Abendmilch wird Kannen gekühlt gelagert und nicht abgerahmt.
   
Milchhandel
Von Ausweide und Greesgi wird die Milch auf den Heimbetrieb gebracht, wo sie alle zwei Tage von einem Milchkäufer abgeholt wird.
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
Kaum Verkauf an Passanten, aber gut an private Stammkunden.
   
 
  Weitere Produkte
Produkte
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
Sennten
  • 0711 - Flücks Züg
  • 0714 - Kaspar Thönis Züg
  • 0715 - Albert Thönis Züg
  • 0716 - Samuel Thönis Züg
  •    
         
     
    Home | Impressum |
    Samstag 20.08.2022