» Suche «
Bern
Interlaken
Brienz (BE)
Planalp
 
 
 
Albert Thönis Züg Sennten-Nr: 0715 Seite neu laden Feedback
mutiert: 25.06.2007 21:12:57 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
Der Trummler von SW

Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2006
   
Zulassungsnummer 
S 2175
   
Besatz  (Tiere)
15 Kühe ,  7 Rinder ,  8 Kälber ,  3 Schweine
 
Anteil eigenes Vieh der Bewirtschafter ??
   
Personen
Bewirtschafter   Albert Thöni-Kaufmann   Details...
Käser   Albert und Iris Thöni-Bofinger   Details...
 
Aushilfsweise ist Albert Thöni-Kaufmann auch auf der Alp tätig.
   
Kommunikation
079 360 38 56
   
Gebäude
Trummler (Nr. 422) steht auf Privatgrund und dient als Basislager für die ganze Alpzeit; es wurde früher als Wintergut genutzt und hat deshalb eine grosse Heubühne: durch verschiedene An- und Ausbauten sehr breite Hütte, Fleckenblock mit Brandmauer zwischen Stall und dreiteiligem Wohnbereich mit Gaden im OG, läges Eternitschiefersatteldach; das Nachbargebäude ist als Notstall und Schweinestall zugepachtet.
Mittliste Hütte Nr. 475: abgetrepptes Satteldach, sehr einfach, Doppellängsstall massiv und im S als Holzmischbau, bergseits tw. betoniert, geplättelter Wohnraum; Schattstall Nr. 481: Trockenmauern, halb im Boden, läges Wellblechsatteldach, Holzfront schindelverrandet.
Rinderbiel (zwei Gebäude mit Abwurf): Hütte Nr. 501A: Stallteil dreiseitig Betonmauern mit Längsanbau, davor nach S zweiteiliger Wohnbau als verschalter Rieg mit seitlichen Eingängen, läges Wellblechsatteldach, Abwurf, Gädeli im OG; Schattstall Nr. 496B: Holzmischbau und Beton, sehr niedrig, läges Wellblechsatteldach, Doppellängsstall mit kleinen Anbauten.
   
Besonderes
Gäldried ist ein 3 – 4 tägiger Vorsass auf halber Höhe zur Alp, also mehr eine "Raststätte" für das Vieh mitten im Aufstieg (vgl. z.B. Engstligenalp-Unter Birg, Adelboden). Man führt ein Nomadenleben mit dem vielen Zügeln. Planalp wäre eigentlich eher eine Rinderalp.
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Trummler: geschlossene Küche, Gasfeuerung, 200 l und 80 l Kessi an Holzturner, von Hand gerührt, Pressen mit Steinen direkt auf Presslad, Betonboden, Plättliwände.
Mittliste: gleich ausgerüstet, aber nur ein 200 l Kessi.
Rinderbühl: gleich ausgerüstet, aber verputzte Mauer und Holzwände.
   
Käselager
Speicher im Trummler Nr. 421: geschnitzte Inschrift (teilweise verdeckt oder unlesbar) "…1655 BHE VPBMV", wohl 1949 von der Egg weiter vorne hierher versetzt, Ständerbau, auf Betonpfosten läges Schindelsatteldach (vor ca. 10 Jahren erneuert), herziger, kleiner Bau mit Laube und Sims sowie seitlichem Zugang, Türstud mit kanelliertem Fas! unter zwei grossen Schattbäumen, sehr gutes Klima (ausser 2003), Bankung für 130 Laibe.
   

Hauptkäsesorte
200 kg Alpkäse  in 40 Laiben  à 3 - 8 kg
   

Hauptkäsesorte
200 kg Brienzer Alpmutschli
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Die Abendmilch wird in Kannen im Brunnen und in Gebsen gelagert und teilweise abgerahmt.
   
Milchhandel
Jeden zweiten Tag wird gekäst, dazwischen wird die Milch in den Talbetrieb gebracht und dort abgeholt.
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
Wenig Verkauf an Passanten aber gut an private Stammkunden; etwas auch im Rahmen des 1.-August-Brunches, der aber mehr im familiären Rahmen durchgeführt wird.
   
 
  Weitere Produkte
Produkte
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
Sennten
  • 0711 - Flücks Züg
  • 0714 - Kaspar Thönis Züg
  • 0715 - Albert Thönis Züg
  • 0716 - Samuel Thönis Züg
  •    
         
     
    Home | Impressum |
    Samstag 20.08.2022