» Suche «
Bern
Saanen
Saanen
Grosse Vorsass
 
 
Grosse Vorsass Alp Kataster Nr: 843-045 Seite neu laden Feedback
mutiert: 11.12.2008 11:20:34 Zugriffe:
Sennten
  • 5066 - Grosse Vorsass
  •    
    Titelbild Grosse Vorsass von NE
    Ob dem Haltenwald Gummfluh und Rüblihorn.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2005
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Saanen / Saanen (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Korporationsalp der Korporation Grosse Vorsass mit 9 Ansprechern; Kontaktperson vgl. hinten.
       
    Info zur Alp
    Beat Aellen
    Hubel
    3778 Saanen
    Tel: 033 744 58 92
       
    Landeskarten 1:50000   WILDSTRUBEL  263
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Grosse Vorschess 
       
    Koordinaten 588350/151425  E 7° 17' 12.61
    E 7.286836 - N 46.514026
       
    Höhe ü. M. 1515 m
       
    Lage der Alp Diese ausgedehnte Korporationsvoralp, die ertrags- und flächenmässig mit Abstand aller Voralpen in der Gemeinde an erster Stelle steht, liegt auf einer Sonnenterrasse oberhalb Schönried auf 1400 - 1700 m. Das wellige, muldige und mässig geneigte Terrain ist vorwiegend nach SE exponiert. Der tonig-sandige Lehmboden ist mit wenigen Ausnahmen, wo Sumpfstellen nur Lischenstreue abwerfen, fruchtbar. In den 1950er Jahren wurden bereits Entwässerungen durchgeführt. Mehrheitlich ist die Grasnarbe gut, aber leider ist jeweils während der Herbstatzung der kleine Klappertopf so stark vertreten, dass eine wirtschaftliche Nutzung ungünstig beeinflusst wird. Zudem werden die obersten Weideteile höchst selten richtig aufgeatzt, was zu einer vermehrten Verunkrautung führt. Dies lässt einmal mehr auf eine ungünstige Gebäudeverteilung schliessen, obschon in der unteren Hälfte, wo die Bauten unregelmässig verteilt sind, die Weidegängigkeit ausserordentlich gut ist.
       
    Wege zur Alp Mit dem PW, dem Postauto oder der Montreux-Oberland-Bahn von Saanen oder von Zweisimmen her bis Schönried (1230 m) oder Saanenmöser (1269 m); zu Fuss auf Wander- und Bergwanderwegen zur Alp (Wanderbuch 3094, Route 12a).
       
    Touristische Informationen Saanenmöser und Schönried sind die magischen Namen, und sie versprechen Sonne, milde Berge, Ausflugsziele wie Rellerli (Schwebebahn, sommers Downhill-Racing und winters ein einmaliges Skipistensystem), Hugeligrat, Plani usw., um nicht zu reden von Hundsrügg, Jaunpass, Abländschen, Grubenberg, die etwas entfernter liegen (Wanderbuch 3094, Routen 12 und 14; Rundwanderungsbuch 3097, Route 13).
       
    Infrastruktur Die Vorsass ist heute mit einem geschotterten Güterweg erschlossen.
    Stromversorgung durch das Netz der Rellerlibahn.
    Im Jahre 1954 wurde eine Widderanlage installiert, welche die Stafel gut mit Wasser versorgt. Hingegen fehlen im oberen Teil die erforderlichen Weidebrunnen.
       
    Stafel  Grosse Vorsass bildet ein eigenständiges Senntum 5066/S 2484; vgl. dazu den Hauptstafel Hornberg (843-130), Senntum 5024, wo von Ende Juni bis Anfang September gesömmert wird.
       
    Bestossung Grosse Vorsass :  85 Stösse   in 27 Tagen (Ende Mai bis Ende Juni)
    Grosse Vorsass :  85 Stösse   in 30 Tagen (Anfang September bis Anfang Oktober)

    Alpzeit (gesamte, total) : 57
    Normalstösse : 48
       
    Weideflächen 36 ha  Weideland ,  2 ha  Waldweide,  Total  38 ha
       
    Besonderes zur Alp Grosse Vorsass ist für 80 Kuhschweren geseyt und liegt in der Sömmerungszone. Sämtliche 8 Gebäude sind in Privatbesitz; davon gehören 3 der Familie Aellen. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Freitag 02.12.2022