» Suche «
Bern
Niedersimmental
Diemtigen
Lusallmenden VORWEIDE
 
 
Lusallmenden VORWEIDE PROVISORISCH Alp Kataster Nr: 762-016 Seite neu laden Feedback
mutiert: 19.03.2012 11:21:58 Zugriffe:
Sennten
  • zu 27311+ - Widbodmen
  •    
    Gemeinde / Amtsbezirk Diemtigen / Niedersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Genossenschaftsalp der Bäuert Bächlen; KOntaktperson: Rudolf Reber-Wiedmer, Bächlen, Häusermatte, 3753 Oey, 033 681 26 79
    Lussallmi ist Vorweide zu den Alpen Widbodmen und Neuenstift ........................
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:25000   NIESEN  1227
    1:50000   GANTRISCH  253
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Luss 
       
    Koordinaten 611000/165825  E 7° 34' 56.32
    E 7.582312 - N 46.643573
       
    Höhe ü. M. 1020 m
       
    Lage der Alp Am NW-Hang oberhalb Bächlen auf 930 - 1070 m gelegenes Areal (im Alpkataster steht bis 1400 m??). Vorwiegend trockener, fruchtbarer Boden. Im unteren Teil stark mit Stauden und Hecken durchsetzte Flächen, die gerodet werden sollten.
       
    Wege zur Alp Mit dem PW von Oey bis Bächlen und Güterstrasse in und um die Alp (bewilligungspflichtig!) und zu Fuss auf Wanderwegen Richtung Drunen und Seelital.
       
    Touristische Informationen In Bächlen steht das wunderschön bemalte und ausgestattete und dadurch weltberühmte Selbezenhaus (vgl. Diemtigtaler Hausweg) mit seiner leider verlorenen Selbezenchronik.
       
    Infrastruktur Die Voralp ist durch Güterstrassen und -wege bis zu den meisten Gebäuden erschlossen.
    Energieversorgung: .......................
    Wasserversorgung: .......................
       
    Stafel  Total 9 kleinere Weiden, die von den nahegelegenen Heimbetrieben aus bewirtschaftet werden.
    Als Bewirtschafter werden genannt:
    - Walter Dubach .................
    - Ruedi Reber .....................
       
    Bestossung Lusallmenden :  20 Stösse   in 21 Tagen (Mitte Mai bis Anfang Juni)
    Lusallmenden :  20 Stösse   in 28 Tagen (Mitte September bis Mitte Oktober)

    Alpzeit (gesamte, total) : 49
    Normalstösse : 9
       
    Weideflächen 18 ha  Weideland  Total  18 ha
       
    Besonderes zur Alp Mehrheitlich nur Sommerställe ohne Sennhütten und zumeist alte Bauten. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Donnerstag 13.12.2018