» Suche «
Bern
Niedersimmental
Diemtigen
Eggweidli
 
 
Eggweidli Alp Kataster Nr: 762-084b Seite neu laden Feedback
mutiert: 19.09.2012 14:15:49 Zugriffe:
Sennten
  • 27364 - Eggweide
  •    
    Titelbild Eggweidli von NE
    Vorne über dem Wald die alte Hütte, hinten links Tubelfärich und Wiriehorn.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2008
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Diemtigen / Niedersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Privatalp (seit 1992) von Fritz Wampfler-Wiedmer, Bachegg, 3756 Zwischenflüh, 033 684 71 01. Die Familie Wampfler war seit 1914 Pächter dieses Teils der ehemaligen Von-Tscharner-Alp (Grossvater von Fritz).

    Das zugepachtete Zipfweidli weiter hinten ist im Eigentum von Hansueli Stucki-Wittwer, Entschwil, 3755 Horboden.
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:25000   NIESEN  1227
    1:50000   GANTRISCH  253
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Eggweid 
       
    Koordinaten 608675/160925  E 7° 33' 6.67
    E 7.551852 - N 46.599529
       
    Höhe ü. M. 1257 m
       
    Lage der Alp Am E-Hang S des Schwarzenbergs auf 1170 - 1350 m mit steilen Partien im oberen Stafelteil; rings von Waldungen umgeben, aber trotzdem frühe Lage. Vereinzelt trittempfindliche, nasse Stellen. Vorwiegend gutgräsig mit üppigem Futterbestand.
       
    Wege zur Alp Mit dem PW von der Diemtigtalstrasse über Entschwil oder durch den Kirel (hinter der Säge nach rechts 2 Haarnadelkurven) bis zur Alp;
    zu Fuss: mit dem Postauto von der Bahnstation Oey-Diemtigen bis Horboden (815 m), Entschwil (1087 m) oder Zwischenflüh (1041 m) und von dort auf Wanderwegen zur Alp (keine Wanderbuchempfehlung).
       
    Touristische Informationen Schwarzenberg ist die Nachbaralp Nr. 762-084a (die beiden gehörten früher als Einheit, 762-84, der Familie von Tscharner); sie liegt unweit der Mittelstation Nüegg der Wiriehornbahnen AG, am Anstieg zum Rundweg um das Wiriehorn und am Rundweg um den Schwarzenberg, der von Entschwil (1087 m) ausgeht. Beide Rundwege sind sehr abwechslungsreich und geben verschiedenste Einblicke in Geologie, Flora und auch Fauna dieses Gebietes.
    Berghütte Schwarzenberg von Arnold und Ruth Mani-Spring, 3756 Zwischenflüh, 033 684 13 97, ist ein Bergbeizli mit Älpler-Zmorge an jedem Sonntag (für Gruppen bitte Voranmeldung!), 1.-August-Brunch und grossem ganztägigem Bergfest am 1. August-Sonntag nach dem Nationalfeiertag.
    Vom Wintertourismus seien nur die Winterwanderungen erwähnt (Wanderbuch 3103, Route 21a).
       
    Infrastruktur Güterstrasse und Güterweg von Zwischenflüh resp. Entschwil bis zur Alp (als Fortsetzung der Kiesgrubenstrasse.
    Energieversorgung mit Dieselaggregat und Akku.
    Gute Quellwasserversorgung.
       
    Stafel  1 einstafliges Senntum
       
    Bestossung Eggweid :  17 Stösse   in 120 Tagen (Ende Mai bis Ende September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 120
    Normalstösse : 20
       
    Weideflächen 25 ha  Weideland ,  2 ha  Waldweide,  1 ha  Heueinschlag  Total  28 ha
       
    Besonderes zur Alp Weideflächen überprüfen!?

    Von Tscharners hatten wohl im Laufe der Zeit durch Zukauf kleiner Weiden die Alp arrondiert. Bei den Kaufverhandlungen 1992 hat die Bäuert Entschwil als Mitinteressentin den Preis stark heraufgedrückt, weil die Alp durch den Wald recht wertvoll war - damals. 3 ha Wald wurden durch Lothar und weitere 6 ha durch den Käfer geräumt, was auch im Weidegang grosse Schäden verursacht hat. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Dienstag 25.06.2019