» Suche «
Uri
Kanton Uri
Unterschächen
Trogen
 
 
Trogen Alp Kataster Nr: 1219-.... Seite neu laden Feedback
mutiert: 12.01.2011 13:28:31 Zugriffe:
Sennten
  • 1105 - Gisler Josef
  • 1106 - Müller - Schelbert Franz
  •    
    Titelbild Trogenalp von Westen (Sittlis
    Trogenalp von Westen (Sittlisalp)
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Unterschächen / Kanton Uri (UR)
       
    Rechtsform / Eigentümer Korporation Uri
    Hüttenrechte der Bewirtschafter
       
    Info zur Alp
    Franz Müller - Schelbert

    6464 Spiringen
    Tel: 041 879 1715
       
    Landeskarten 1:25000   SCHAECHENTAL  1192
    1:50000   KLAUSENPASS  246
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Unterschächen 
       
    Koordinaten 701700/188700  E 8° 46' 18.93
    E 8.771925 - N 46.841664
       
    Höhe ü. M. 1519 m
       
    Lage der Alp Die Trogenalp liegt auf der rechten Talseite des Brunnitals auf 1500 m. Der Oberstafel Plangg befindet sich am gleichen Hang aber auf 1900 m unterhalb des Berges Wäspen. Der Oberstaffel Ober Lammerbac
       
    Wege zur Alp Von Unterschächen führt der Weg durch das Brunnital. Nach 2 km zweigt der Weg in östlicher Richtung ab und steigt steil auf die Trogenalp (1519 m). Distanz von Unterschächen ca. 4 km. 1 km zum oberen Stafel Plangg (Höhenunterschied 360 m).
    Oder man nimmt die Seilbahn (Talstation ausserhalb Unterschächen) auf Alp Wannelen. Von der Bergstation führt der Weg in südlicher Richtung über Pkt. 1635 zur Trogenalp. Distanz von Bergstation 2.5 km.
       
    Touristische Informationen Schächentaler Höhenweg auf linken Talseite.
    Die Wanderung führt über verschiedene Alpen von der Klausenpasshöhe (Autoposthaltstelle) nach Unterschächen (Autoposthaltstelle). Dauer 6 Std., Distanz 16 km.

    Von der Passhöhe des Klausenpasses führt der Wanderweg zu einer der höchsten Urner Alpen, der Alp Chammli (2049 m), welche auch der höchste Punkt der Wanderung darstellt. Der Abstieg erfolgt über die Oberalp, Niederalp zur Alp Wannelen (1624 m), die von 7 Aelplerfamilie im Hüttenrecht betrieben wird. Wer nach ü Std. die Wanderung abbrechen möchte, kann mit der „luftigen“ Seilbahn von Wannelen nach Riedi (Nähe Unterschächen, Postautohaltstelle)zu Tale fahren.
    Für die jene Wanderer, die noch nicht müde sind, geht der Weg weiter zur Trogenalp (1511 m), von wo ein steiler Abstieg zur Talstation (1080 m) der Seilbahn Sittlisalp im Brunnital führt. Ein gemächlicher Abstieg durch schöne Wälder führt von der Trogenalp über die Alp Niederlammerbach (1515 m) zur Brunnialp (1402 m) zu hinderst im Brunnital. Dem Hinteren Schächenbach entlang erreicht man das Dorf Unterschächen (995 m).
       
    Infrastruktur Alpsträsschen von der Brunnialp zu hinderst im Brunnital über die Alp Niederlammerbach zur Trogenalp. Zu den Oberstafeln Plangg und Ober Lammerbach besteht nur ein Fuss- und Viehweg.
       
    Stafel  2
    Weidefläche Oberstafel Plangg: 20 ha und Oberlammerbach 57 ha
       
    Bestossung unterer Stafel  :  68 Stösse   in 60 Tagen (Anfang Juni bis Mitte September)
    oberer Stafel  :  68 Stösse   in 35 Tagen (Anfang August bis Ende August)

    Alpzeit (gesamte, total) : 95
    Normalstösse : 64
       
    Weideflächen 50 ha  Weideland  Total  50 ha
       
    Besonderes zur Alp Die Trogenalp wird von 3 Älplern bewirtschaftet, wobei nur zwei Käse herstellen. Die Alphütten liegen etwa 400 m auseinander auf dem sogenannten Vorderboden (Gisler) und dem Hinterboden (Müller). Die Oberstafel sind an unterschiedlichen Orten. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Donnerstag 13.12.2018