» Suche «
Nidwalden
Kanton Nidwalden
Wolfenschiessen
Sinsgäu-Haghütte
 
 
Sinsgäu-Haghütte Alp Kataster Nr: 1511-.... Seite neu laden Feedback
mutiert: 11.07.2014 17:10:10 Zugriffe:
Sennten
  • ...... - Haghütte
  •    
    Titelbild Haghütte Alp Sinsgäu
    Haghütte Alp Sinsgäu
    Copyright / Datum: Knöpfel /
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Wolfenschiessen / Kanton Nidwalden (NW)
       
    Rechtsform / Eigentümer Gemeinalp Sinsgäu
    Die Hütte gehört Hanspeter Würsch (oder Wyrsch?), Sennerei, Engelbergstr. 81, 6370 Oberdorf, 41 610 23 71.
    Pächter ist Josef Mathis, St. -Heinrich-Strasse 20, 6370 Oberdorf, 041 610 88 49.
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:50000   STANS  245
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Oberrickenbach 
       
    Koordinaten 677000/193150  E 8° 26' 56.04
    E 8.448900 - N 46.885006
       
    Höhe ü. M. 1510 m
       
    Lage der Alp Das Alpgebiet Sinsgäu ist gross und hat mehrere Alphütten. Das Tal steigt nach Osten an und grenzt an die Bergkette mit Brisen, Hoh Brisen und Chaiserstuel welche auch die Grenze zum Kanton Uri bildet
       
    Wege zur Alp Von der Bergstation (1620 m) der Luftseilbahn Fell (Oberrickenbach) – Sinsgäu Abstieg zur Haghütte (1510 m); Distanz ca. 700m; oder Aufstieg von Fell (903 m) in östlicher Richtung über die Alpen Ober Spis, Schwandbode zur Haghütte (1510 m) Distanz 2,3 km mit 600 m Höhenunterschied.
       
    Touristische Informationen Oberrickenbach – Sinsgäuer Schonegg – Isenthal, 12 km, 1600 m Höhenunterschied
    Von Fell oberhalb Oberrickenbach führt eine kleine Seilbahn in zwei Etappen (Ober Spis , Bergstation Sinsgäu) zum Ausgangspunkt. Von der Sinsgäuer Alp (1640 m) führt der Weg nach Osten auf die Sinsgäuer Schonegg (1924 m). Der steile Abstieg bringt den Wanderer in ins Sulztal (Hütten 1600 m), von wo der Wanderweg ca. 1 km dem Sulztalerbach entlang veläft. Nach der Brücke führt der Weg/Strässchen in einigen Kehren nach St. Jakob (990 m) hinunter (Talstation der Luftseilbahn Gitschenen und Postautohaltstelle) und talauswärts nach Isenthal (771 m). Verpflegungsmöglichkeiten Oberrickenbach, Gitschenen und Isenthal.

       
    Infrastruktur Luftseilbahn Fell - Sinsgäu
       
    Stafel  2, wohl Haghütte und Widderen/Rinderstafel
       
    Bestossung Haghütte :  100 Stösse   in 30 Tagen (Anfang Juni bis Anfang Juli)
    Widderen :  100 Stösse   in 50 Tagen (Anfang Juli bis Ende August)
    Haghütte :  100 Stösse   in 30 Tagen (Ende August bis Ende September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 110
    Normalstösse : 110
       
    Weideflächen 62 ha  Weideland  Total  62 ha
       
    Besonderes zur Alp 30 km Heuwiesenumzäunungen; 2014 bearbeitet von Zivildienstleistenden. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Montag 15.08.2022