» Suche «
Bern
Frutigen
Frutigen
Klötzliberg
 
 
Klötzliberg Alp Kataster Nr: 563-93 Seite neu laden Feedback
mutiert: 22.09.2014 15:21:34 Zugriffe:
Sennten
  • 1541 - Messerlisbergli
  •    
    Titelbild Klötzliberg/Messerlisbergli
    Von SE über das Schipfendach an die Niesenkette.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2003
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Frutigen / Frutigen (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Privatalp von Alfred Jungen, Reinischstr. 37, 3714 Frutigen, 033 671 51 76.
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:50000   WILDSTRUBEL  263
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Mässerlisbärgli 
       
    Koordinaten 613850/154400  E 7° 37' 9.1
    E 7.619193 - N 46.540746
       
    Höhe ü. M. 1410 m
       
    Lage der Alp Direkt unterhalb des Achsetberges angrenzendes Weidegebiet mit W-Exposition auf 1300 - 1550 mueM. Allgemein weidzuegig, aber in den oberen Komplexen sehr steil; in Stafelnähe nur mässig geneigt. Soweit geduengt fruchtbar und gutgräsig.
       
    Wege zur Alp Mit dem PW oder der Bahn bis Frutigen (780 müM) oder mit PW oder Postauto auf der Strasse Frutigen - Adelboden bis zu einer der Haltestellen in der Gegend von Achseten (1000-1100 müM), von denen aus Wander- und Bergwanderwege zur Alp fuehren (Wanderbuch 3095, Route 31; 3097, Route 17).
       
    Touristische Informationen Die Gegend Messerlisbergli/Achsetberg ist touristisch relativ unberuehrt, aber direkt hinten dran liegen die mit Bahnen und Restaurationsbetrieben bestens versehenen Elsigen und Metsch; sogar aufs Elsighorn (2341 mueM) führt ein Bergwanderweg (vgl. auch diese Alpen; Wanderbuch 3095, Routen 31 und 32; 3097, Route 17).
       
    Infrastruktur Die Alp ist heute mit der Achsetberg-Gueterstrasse und mit einer Stichstrasse bis zum Stafel erschlossen.
    Stromversorgung durch das Netz der BKW seit Fruehjahr 2003.
    Wasserversorgung durch eine neue Wasserfassung zusammen mit Achsetberg.
       
    Stafel  Klötzlisbergli bildet das einstaflige Senntum Messerlisbergli 1541.
       
    Bestossung Klötzlibergli :  21 Stösse   in 150 Tagen (Mitte Mai bis Mitte Oktober)

    Alpzeit (gesamte, total) : 150
    Normalstösse : 31
       
    Weideflächen 21 ha  Weideland ,  4 ha  Heueinschlag  Total  25 ha
       
    Besonderes zur Alp Die Seyung der Alp beträgt 17 Kuhrechte. Frueher wurde das Vieh des Grundeigentuemers 150 Tage und das des Hirten 110 Tage gesömmert. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Samstag 26.11.2022