» Suche «
Bern
Obersimmental
Boltigen
Zimmerboden
 
 
Zimmerboden Alp Kataster Nr: 791-90 Seite neu laden Feedback
mutiert: 29.11.2006 18:46:51 Zugriffe:
Sennten
  • 5933 - Zimmerboden
  •    
    Titelbild Zimmerboden von NW

    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2004
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Boltigen / Obersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Privatalp von Kurt Santschi, Dorf, 3655 Sigriswil, 033 251 14 64, und Alfred Santschi, Gruebis, 3657 Schwanden (Sigriswil), 033 251 32 60.
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:50000   WILDSTRUBEL  263
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Zimmerböden 
       
    Koordinaten 593250/157950  E 7° 21' 2.12
    E 7.350589 - N 46.572789
       
    Höhe ü. M. 1299 m
       
    Lage der Alp Zimmerboden auf 1270 - 1400 m hat ausgesprochenen Voralp-Charakter; er liegt am N-Hang zwischen dem Berret- und dem Ruhrengraben. Mit Ausnahme von einigen wenigen steilen Bördern ist das Alpli sehr weidgängig und, soweit gedüngt, auch in den sanften Mulden gutgräsig. Einzelne Hänge weisen eine harte, borstige Grasnarbe auf, während im W Areal Moosland und allgemein trittempfindlicher Boden dominiert.
       
    Wege zur Alp Mit dem PW in Zweisimmen die Strasse Richtung Sparemoos/Tolmoos (Achtung: sommers Trottinett-Abfahrtsstrecke! winters: Langlaufparadies und Schlittelweg) nach ca. 5 km ist die Abzweigung zur Alp rechts ausgeschildert, dann 1 km auf dem Güterweg; oder mit der Bahn bis Zweisimmen (941 m) und auf Wanderwegen auf die Alp; daneben kann man von irgend einer Haltestelle der Simmentalbahn oder der Postautostrecke Jaunpass einer der Wanderwegstrecken folgen, die auf die Alp führen (Wanderbuch 3094, Routen 24 und 25).
       
    Touristische Informationen Verschiedenste Wandermöglichkeiten, u.a. auf dem oder am Hundsrügg, dem langgestreckten sanften Rücken vom Jaunpass ins Saanenland, und die vorbeschriebenen Anmarsch- als Rückmarschrouten (Wanderbuch 3094, Routen 24 und 25). Kleinere reizvolle Feuchtgebiete in der Umgebung stehen unter Naturschutz. Das Areal mit dem Naturfreundehaus gehört heute zur Alp. Der bisherige Hauswart übernimmt die Reservationen (Viktor Gobeli-Ott, Schützenstr. 3, 3770 Zweisimmen, 033 722 23 93), das Haus ist registriert beim Tourismusbüro, Thunstr. 8, 3770 Zweisimmen, 033 722 11 33.
    Jeweils am ersten Samstag im September findet auf der gemeinsam bewirtschafteten Alp Site (Alp 794-101) ein grosses Volksfest in Form eines Käseteilets statt mit Unterhaltung, Produkteverkauf und grossangelegter Festwirtschaft.
       
    Infrastruktur Mit der Sparenmoosstrasse und Güterweg erschlossen, auch für Lkw. und Cars; das Land ist mit Gerät befahrbar.
    Stromversorgung durch das Netz der BKW.
    Gute Wasserversorgung mit genügend Weidbrunnen.
       
    Stafel  Zimmerboden bildet das einstaflige Senntum 5933/CH-6011, das gemeinsam mit dem Senntum 5923/CH-6003 der Alp Site (794-101) bewirtschaftet wird, mit den gleichen Eigentümern.
       
    Bestossung Zimmerboden :  26 Stösse   in 130 Tagen (Ende Mai bis Anfang Oktober)

    Alpzeit (gesamte, total) : 130
    Normalstösse : 33
       
    Weideflächen 30 ha  Weideland ,  2 ha  Streueland ,  1 ha  Heueinschlag  Total  33 ha
       
    Besonderes zur Alp  
       
         
     
    Home | Impressum |
    Freitag 02.12.2022