» Suche «
Bern
Obersimmental
Boltigen
Lueglen
 
 
Lueglen Alp Kataster Nr: 791-41 Seite neu laden Feedback
mutiert: 27.11.2006 14:49:20 Zugriffe:
Sennten
  • 0515 - Lueglen
  •    
    Titelbild Lueglen von S, von der Strasse

    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2004
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Boltigen / Obersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Privatalp der Familie Mani in Diemtigbergli; Kontaktperson vgl. hinten.
       
    Info zur Alp
    Eva Mani-Gurtner
    Diemtigbergli
    3754 Diemtigen
    Tel: 033 681 34 62
       
    Landeskarten 1:50000   GANTRISCH  253
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Luegle 
       
    Koordinaten 598800/159300  E 7° 25' 22.73
    E 7.422981 - N 46.584966
       
    Höhe ü. M. (1910) m
       
    Lage der Alp Die am S-Hang des Niederhornes auf 1870 - 2030 m gelegene Alp befindet sich ausschliesslich oberhalb der Waldgrenze, ist ausgesprochen sonnig, aber windexponiert. Trotz der mässig steilen S-Flanke im W Areal ist Lueglen weidgängig, und die Grasnarbe kann als sehr melkig bezeichnet werden. Bei Wetterumschlag finden die Tiere praktisch nur im Alpstall genügend Schutz, denn sowohl nach W, wie nach E ist das Gelände offen.
       
    Wege zur Alp Mit dem PW oder mit der Bahn bis Oberwil (836 m) oder Boltigen (818 m); oder mit der Bahn bis Oey-Diemtigen und mit dem Postauto bis Zwischenflüh/Narenbach; und dann zu Fuss auf den Wander- und Bergwanderwegen zur Alp; von fast überall her ist Lueglen als (Zwischen-)Ziel angegeben (Wanderbuch 3094, Route 27 mit Varianten).
       
    Touristische Informationen Lueglen liegt am Kreuzungspunkt verschiedener sehr attraktiver Wanderrouten mit folgenden Stichworten: Pass, Niederhorn, Urscher, Gestelen, Seebergsee, Mänigen und verschiedene Höhenwanderungen talein und talaus (Wanderbuch 3094, Route 27 mit Varianten; 3097, Route 9).
       
    Infrastruktur Die Alp liegt an der gleichnamigen verbotenen Strasse, welche Zweisimmen/Grubenwald über Gestelen und Menniggrund mit dem Diemtigtal verbindet, mit Stichstrasse zum Stafel.
    Stromversorgung mit Dieselaggregat und Akkumulator.
    In normalen Jahren besteht kein Wassermangel, besonders mit der neuen Wasserfassung vom Herbst 2003; Trockenperioden können aber immer noch zu Wasserknappheit führen.
       
    Stafel  Lueglen bildet das einstaflige Senntum 0515, S 2312.
       
    Bestossung Lueglen :  30 Stösse   in 70 Tagen (Mitte Juni bis Anfang September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 70
    Normalstösse : 21
       
    Weideflächen 28 ha  Weideland  Total  28 ha
       
    Besonderes zur Alp Die Alp ist sehr gutgräsig und melkig, die Milch gut zu verkäsen, was nicht überall der Fall ist. Die Rinder sind für Vor- und Nachweide auf Tschuggenalp, Gde. Diemtigen, vgl. dort (762-21). 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Freitag 02.12.2022