» Suche «
Bern
Obersimmental
Lenk
Bühlberg
 
 
Bühlberg Alp Kataster Nr: 792-74 Seite neu laden
mutiert: 24.01.2007 16:54:54
Sennten
  • 3506 - Bühlberg
  • Melksenntum Kuhnen - Bühlberg
  •    
    Titelbild Der Bühlberg von ESE
    Drei wichtige Gebäude: Melksenntum Kuhnen, Alpkäserei und Bergrestaurant vor Flöschhorn und Wistätthorn.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2004
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Lenk / Obersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Korporationsalp der Alpkorporation Bühlberg mit 21 Alpansprechern; Kontaktperson ist der Bergvogt, vgl. hinten.
       
    Info zur Alp
    Peter Allenbach
    Flüehlistrasse 7
    3775 Lenk
    Tel: 033 733 19 85
       
    Landeskarten 1:50000   WILDSTRUBEL  263
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Büelberg 
       
    Koordinaten 602500/144600  E 7° 28' 16.23
    E 7.471176 - N 46.452727
       
    Höhe ü. M. 1661 m
       
    Lage der Alp Direkt am WSW-Hang des Hahnenmoospasses auf 1600 – 1820 m gelegene Alp mit welligem, mässig bis stark geneigtem Terrain. Relativ frühe, sonnige Lage, aber im N Teil ausgedehnte Waldweidepartien mit nassem, teilweise versumpftem Boden. Im oberen Areal hat es allzu grosse Borstgraskomplexe, die von den Stafeln abgelegen und nur ungenügend geatzt sind. Soweit regelmässig gedüngt wird, trifft man eine rechte Grasnarbe an. Bezüglich Weidgängigkeit, Grasnarbe und Bodenqualität weist die Alp grosse Gegensätze auf.
       
    Wege zur Alp Mit dem PW oder mit Bahn und Ortsbus über Lenk bis Bühlberg (1658 m, Parkplatz, direkt unter der Hütte); von der Lenk oder einer Haltestelle unterwegs zu Fuss auf Wander- und Bergwanderwegen auf und in die Alp (Wanderbuch 3094, Route 17; 3100, Route 7).
       
    Touristische Informationen Das Regenboldshorn lockt und Ortsbus sowie Metschbahnen erleichtern zeitweise den Aufstieg (Achtung unsicherer Sommerfahrplan!); via Hahnenmoos gelangt man ins Adelbodengebiet; viele Restaurationsmöglichkeiten im ganzen Gebiet, wie das Restaurant Bühlberg selbst und das Hahnenmoospassrestaurant (Wanderbuch 3094, Route 17; 3097, Routen 12, 18). Der Bühlberg liegt an der "Hinteren Gasse" (Wanderbuch 3100, Route 7).
       
    Infrastruktur Die Alp ist bis zum Restaurant Bühlberg, also auch bis zur Hütte, mit einer öffentlichen Strasse erschlossen; von dort intern nur noch Jeepwege.
    Energieversorgung durch das Netz der BKW.
    Gemeinsame Wasserversorgung mit dem Restaurant mit UV-Entkeimungsanlage.
       
    Stafel  Von den vier einstafligen Sennten dieser Alp käst das Senntum 3506, S 2189 mit einer Nummer für den Markt und verarbeitet die Milch von einem weiteren Alpanteiler aus der Nachbar-Hütte mit.
       
    Bestossung Bühlberg :  73 Stösse   in 95 Tagen (Anfang Juni bis Mitte September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 95
    Normalstösse : 69
       
    Weideflächen 56 ha  Weideland ,  21 ha  Waldweide,  12 ha  Streueland  Total  89 ha
       
    Besonderes zur Alp Bühlberg hat eine Seyung von 67 3/4 Rechten. Im Alpkataster 1969 wurden 5 Sennten bewirtschaftet. Die Streue wurde schon 1969 nur noch zum kleinsten Teil eingebracht. Die Gebäude sind in Privatbesitz und weidetechnisch unglücklich alle im untersten Teil platziert. Die Alp ist sehr gutgräsig und hat ein grosses Läger. Durch die Unterzäunung in drei Umtriebs-Schläge konnten die Wirtschaftlichkeit verbessert und die Alpzeit verlängert werden, der Merhaufwand lohnt sich also. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Sonntag 03.03.2024