» Suche «
Bern
Oberhasli
Meiringen
Wandelalp
 
 
 
Wandel Sennten-Nr: 3810 Seite neu laden Feedback
mutiert: 26.06.2007 17:11:47 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
Im obersten Wandel von NE
Grindelgrat, Garzen, Wandelgrat und -horn.
Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2006
   
Zulassungsnummer 
S 2015
   
Besatz  (Tiere)
23 Kühe ,  31 Rinder ,  11 Kälber
 
Die 11 Mastkälber werden im Iglu gehalten.
   
Personen
Hüttenbesitzer   Hans Anderegg   Details...
Käser   Christian Moor   Details...
Käser und Sennen   Alfred + Annemarie Moor-Flück   Details...
Pächter   Alfred Moor-Flück   Details...
   
Kommunikation
033 971 36 02
   
Gebäude
Oberstafel Nr. .....: älterer, einfacher, aber geräumiger, zweiteiliger Wohnbereich nach NE ist Fleckenblock, dreilägeriger Querstall verschalter Rieg, läges Satteldach gedeckt mit ..................??
Mittelstafel Nr. 15...: ganze Hütte Fleckenblock auf Bruchsteinfundament (alle Hütten mehr oder weniger im Ebenen), läges Wellblechsatteldach, zweiteiliger Wohnbereich nach N, unbenutzt, zwei Doppelquerställe.
Unterstafel Nr. 1535: neue Hütte von 1955, verputztes Bruchsteinfundament mit Kälberstall, ganze Hütte Fleckenblock, verziert, wetterseitig schindelverrandet, Satteldach gedeckt mit ....................
Das alte Speicherlein im untersten Teil über dem Bach (Nr. 1528) gehört zu diesem Senntum, wird aber nicht mehr genutzt; es ist das einzig "Überlebende" nach der Lawine von 1999.
   
Besonderes
Der Name Moor stamme von drei im 15. Jh. eingewanderten Engländern, einer davon sei in den Jura gezogen, die andern beiden ins Haslital (woher stammen die Moor in St. Stephan und im Saanenland ??)
Man ist nahe von Zuhause, die Kuhweide ist gutgräsig und recht läg.
   
 
  Details zu Käse
Käserei
OSt und USt: offene Küche (USt.: geschlossene), offene Grube (USt. ummantelte), ..... l und ..... l Kessi an ......-Turner, mobiles Rührwerk, Haslipresse, Zementböden, Holzwände (USt. Novilon).
Bitte das Fehlende noch kurz beschreiben, einsetzen !
   
Käselager
Im USt. eigener Käsespeicher (Nr. .....): von 1999, verzierter Fleckenblock, läges Schindelsatteldach, Beine sind beworfene Betonröhren, sonnige Lage, dadurch nicht optimales Klima, Bankung für 250 Laibe, Abtransport gesamthaft im Herbst.
   

Hauptkäsesorte
1800 kg Berner Alpkäse AOP & Hobelkäse AOP  in 170 Laiben  à 10 - 11 kg
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Die Abendmilch wird in Kannen gekühlt gelagert und kaum abgerahmt.
   
Milchhandel
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
Im Herbst auf die Alpansprecher verteilt, hauptsächlich Vermarktung an private Stammkunden, kaum Verkauf auf der Alp, da wenig Touristen; wird angeboten am Samstagsmärit in Meiringen.
   
 
  Weitere Produkte
Produkte
400 kg Alpmutschli , 100 kg Ziger (frisch oder geräuchert und gesalzen)
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
Sennten
  • 3808 - Wandel
  • 3809 - Wandel
  • 3810 - Wandel
  •    
         
     
    Home | Impressum |
    Sonntag 05.02.2023