» Suche «
Bern
Frutigen
Reichenbach im Kandertal
Heiti Eggweide und Garti
 
 
 
Unteres Heiti Sennten-Nr: 4420 Seite neu laden Feedback
mutiert: 03.11.2006 19:28:26 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
'Uf Garti' von E herab

Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2003
   
Zulassungsnummer 
S 2493
   
Besatz  (Tiere)
15 Kühe ,  4 Rinder ,  8 Kälber ,  2 Schweine
   
Personen
Bewirtschafter   Alfred und Brigitte Thönen-Schmid   Details...
Käser   Alfred und Brigitte Thönen-Schmid   Details...
 
Gelegentlich werden Aushilfen und Familienangehörige auf der Alp beschäftigt.
   
Kommunikation
079 204 87 78
   
Gebäude
Eggweide: sehr gutes Alpgebäude von 1941, Fleckenblock, Satteldach, im EG dreiteiliger Wohnbau und Heubergeraum, darunter im Bruchsteinmauersockel Doppelquerstall und angebauter einfacher Jungviehstall.
Garti (Nr. 787) das durch Erdbewegungen gezeichnete Gebäude ist 1980/81 aus der unteren Parzellenecke herauf versetzt worden (an Stelle des alten, ebenfalls beschädigten Schattstalles), weil dasjenige von Heiti nicht mehr genügte: Fleckenblock, Inschrift "Erbaut durch Ad. Wäfler Lehrer und seine Frau Emma geb. Mühlethaler, im Kriegsjahr 1914-15. Albert Steiner ZM", auf Bruchsteinmauerfundament, läges Satteldach mit Wellblech, dreiteiliger Wohnbau nach E, bergseits dahinter Doppelquerstall, teilweise Bruchsteinmauern.
   
Besonderes
Unter-Heiti: Alpgebäude von 1945 (Neubau nach Lawinentotalschaden) mit Lawinenpultdach; nicht mehr für diese Alp genutzt; und Ober-Heiti: altes, baufälliges Alpgebäude mit Lawinenpultdach; wird seit 1982 durch Albert Lörtscher genutzt, ebenso der oberhalb gelegene kleine Schattstall.
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Eggweide und Garti ähnlich organisiert: geschlossene Küche, ummantelte Feuergrube, 350 l und 200 l Kessi (auf Eggweide an Holzturner, auf Garti an Deckenschiene, mobiles Rührwerk, Hebel-Spindel-Presse, Betonboden, Mauern und Holzwände.
   
Käselager
Auf beiden Stafeln Gaden, alles Holz, nach E, gutes Klima, je Bankung für 100 Laibe, Abtransport mit der Seilbahn nach Bedarf.
   

Hauptkäsesorte
1800 kg Berner Alpkäse AOP & Hobelkäse AOP  in 250 Laiben  à 6 - 9 kg
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Die Abendmilch wird im Kessi mit Kühlschlange gelagert und abgerahmt; es wird praktisch alle Tage gezigert.
   
Milchhandel
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
Wenig Verkauf an Passanten, aber an Vater Hans-Walter Thönen sowie Nachbarn und Bekannte ("private Stammkunden"); der Alpkäse wird auch angeboten durch Chäseggä, Walter Thönen (Bruder), Kanderstegstr. 10, 3714 Frutigen, 033 671 25 08.
   
 
  Weitere Produkte
Produkte
200 kg Alpmutschli , 800 kg Ziger (geräuchert)
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
     
 
Home | Impressum |
Samstag 13.08.2022