» Suche «
Bern
Frutigen
Adelboden
Höchst
 
 
Höchst Alp Kataster Nr: 561-38 Seite neu laden Feedback
mutiert: 22.09.2014 15:20:17 Zugriffe:
Sennten
  • 0188 - Tronegg Höchst
  •    
    Titelbild Höchst von N
    Gegen Engstligenalp, Steghorn und Wildstrubel.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2003
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Adelboden / Frutigen (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Privatalp der Erbengemeinschaft Gottfried Hari (Boden) und von Hanspeter Hari, Bodenstrasse 45, 3715 Adelboden, welch letzterer die Alp auch bewirtschaftet.
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:50000   WILDSTRUBEL  263
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Höchst 
       
    Koordinaten 608600/146200  E 7° 33' 2.16
    E 7.550599 - N 46.467070
       
    Höhe ü. M. 1750 m
       
    Lage der Alp Die Alp liegt an der SE Abdachung des 1900 m hohen Höchsthornes auf 1690 - 1840 mueM. Unter- und Oberteil werden durch einen Steilhang natuerlich begrenzt und beide Alpteile sind mit ganz wenigen Ausnahmen von vernässten Bergdruckstellen sehr gutgräsig. Der obere Hang ist ziemlich stark mit Geröll und Steinen durchsetzt, aber fuer die Jungviehalpung ideal.
       
    Wege zur Alp Mit dem PW auf der ab Boden/Raufmatte bewilligungspflichtigen Gueterstrasse bis zum Stafel; mit dem Postauto von Frutigen bis zu einer Haltestelle in der Gegend von Adelboden; zu Fuss auf den Bergwanderwegen auch ueber die Krete des Kueniberglis in die Alp (Wanderbuch 3095, Route 39).
       
    Touristische Informationen Höchst grenzt ans weltberuehmte Kuenisbergli ( im Winter Skilift mit Weltcup-Riesenslalom) ; fuer den Sommer ist nicht viel zu vermelden: der Bergwanderweg ueber den Grat aufs Höchsthorn (1912 mueM) führt an der Alp vorbei; kaum touristische Einrichtungen (Wanderbuch 3095, Route 39).
       
    Infrastruktur Seit dem Bau der Troneggstrasse wurde auch Höchst auf genossenschaftlicher Basis sehr gut erschlossen.
    Stromversorgung durch Dieselaggregat.
    Wasserversorgung knapp ausreichend und weit hergeleitet.
       
    Stafel  Höchst bildet das einstaflige Senntum 0188 (Tronegg Höchst).
       
    Bestossung Höchst :  19 Stösse   in 85 Tagen (Anfang Juni bis Anfang September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 85
    Normalstösse : 16
       
    Weideflächen 17 ha  Weideland ,  1 ha  Wildheu  Total  18 ha
       
    Besonderes zur Alp  
       
         
     
    Home | Impressum |
    Dienstag 27.09.2022