» Suche «
Bern
Niedersimmental
Diemtigen
Kummli
 
 
Kummli Alp Kataster Nr: 762-118 Seite neu laden Feedback
mutiert: 24.09.2012 13:48:48 Zugriffe:
Sennten
  • 27407 - Kummli
  •    
    Titelbild Chummli-Hütte von E
    Hinten der felsgewandete Kessel "Alp" darüber der Seeberg.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2009
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Diemtigen / Niedersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Genossenschaftsalp des Schafzuchtvereins Spiez und Umgebung; Kontaktperson ist der Präsident, vgl. hinten.
       
    Info zur Alp
    Ueli Ramseier
    Alte Gasse 13
    3711 Aeschi bei Spiez
    Tel: 033 847 15 51
       
    Landeskarten 1:25000   ZWEISIMMEN  1246
    1:50000   WILDSTRUBEL  263
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Chummli 
       
    Koordinaten 602000/158325  E 7° 27' 53.02
    E 7.464727 - N 46.576194
       
    Höhe ü. M. 1555 m
       
    Lage der Alp Am NE-Hang des Seehornes auf 1400 - 2000 m gelegen. Im unteren Stafel borstige, harte Grasnarbe; mit Alpenrosen, Steinen und Geröllhalden durchsetzt. Oberstafel weidgängiger mit ausgedehnten Silber- und Taumantelbeständen, das die Schafe nur ganz jung überhaupt fressen; auch den Lawinen ausgesetzt. Ausgezeichnete Schafalp, aber nach den Leistungsanforderungen von 1967 nicht mehr als Rindviehalp einzustufen.
    Der grösste Teil der Alp wurde ringsum abgezäunt und in 4 Weiden unterteilt (Umtriebsweide).
       
    Wege zur Alp Mit dem PW auf der Diemtigtal-Strasse bis in die Gegend Schwenden/Grimmialp Kurheim oder Buechi; mit dem Postauto bis Grimmialp Steppenblüte (1214 m) und zu Fuss auf dem Bergwanderweg Richtung Vorder Menigen, aber nur bis Pt 1336, von dort ins Tal hinein und zuvorderst auf "Alp" links zu den Stafeln (teilweise Wanderbuch 3094, Routenvariante 39).
       
    Touristische Informationen Im Senggi liegt das kleine idyllische Biotop des Blauseelis; und dort in der Nähe beginnt der Erlebnispfad "Grimmimutz" mit lehrreichen Stationen, anregenden Aufgaben und einer abwechslungsreichen Streckenführung, besonders für Familien mit Kindern geeignet (vgl. Prospekte und Grimmimutz-Buch).
    Anspruchsvoller Aufstieg zu Meniggrat und Vorder Menigen mit jenseitigem Abstieg nach Menigwald (mit Bergbeizli "Berghütte" von Arnold und Barbara Wiedmer-Blum, 033 684 18 30) und Meniggrund.
    Die weiter hinten liegende "Alp" (762-112) ist ein phänomenaler Talkessel mit brütenden Adlerpaaren und vielen interessanten Schlangen...
       
    Infrastruktur Chummli ist vom Güterweg nach "Alp" nur mit einem Fussweg erschlossen.
    Energieversorgung nur mit Gas (und selbstverständlich Holz)
    Wasserversorgung reichlich aus eigenen gut gefassten Quellen, aber nicht Trinkwasserqualität.
       
    Stafel  ein Schafsenntum unterteilt in 4 Weiden
       
    Bestossung Kummli :  13 Stösse   in 90 Tagen (Mitte Juni bis Mitte September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 90
    Normalstösse : 11
       
    Weideflächen 38 ha  Weideland ,  11 ha  Waldweide,  Total  49 ha
       
    Besonderes zur Alp Alpkataster 1967:
    - Schafalp, vorher bis 1955 Rindviehalp.
    - Die Seyung ohne die angestammte Schafweide beträgt 8 Kuhrechte
    - Die Nutzung als Schafalp entspricht den topografischen Verhältnissen.

    Chummli ist eine schöne Schafalp, nicht zu steil. Man hat hier die vollständige Ruhe!
    Gutes Verhältnis zwischen der Pächterin SZG Burgdorf und derf Eigentümerin SZG Spiez. Dank einigen initiativen Jungbauern und Junioren, die sich interessieren, und für diese ist man die 6jährige Pacht eingegangen. Man kann damit rechnen, dass es noch mindestens 10 Jahre so weitergeht. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Montag 18.11.2019