» Suche «
Uri
Kanton Uri
Unterschächen
Mettenen
 
 
Mettenen Alp Kataster Nr: 1219-.... Seite neu laden Feedback
mutiert: 12.01.2011 13:13:24 Zugriffe:
Sennten
  • 1133 - Arnold Alois
  • 1237 - Arnold - Gisler Anton
  •    
    Titelbild

       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Unterschächen / Kanton Uri (UR)
       
    Rechtsform / Eigentümer Der Unterstafel Urnerboden gehört der Korporation Uri. Die Bewirtschafter haben Hüttenrechte.
    Mettenen und Mettenen Butzli sind Privatalpen. Besitzer sind:
    1/6 Anteil Arnold Alois jun., Altdorf; 1/6 Anteil Arnold Josef; 1/3 Anteil Arnold-Gisler Anton, Altdorf; 1/3 Anteil Arnold Josef, Unterschächen.
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:50000   KLAUSENPASS  246
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Unterschächen 
       
    Koordinaten 702250/192800  E 8° 46' 48.19
    E 8.780053 - N 46.878455
       
    Höhe ü. M. 1749 m
       
    Lage der Alp Der Mittelstafel Mettenen und der Oberstafel Mettenen Butzli liegen auf der rechten Talseite des Schächentals unterhalb der Windgällengruppe auf 1700 – 2000 m.
       
    Wege zur Alp Von Urigen auf der Klausenpassstrasse zweigt die Alpstrasse rechts ab und führt über Ob den Hegen, Heger Bergli zur Alp Mettenen (1749 m). Distanz ca. 4.5 km. Oberstafel Mettener Butzli (1966 m) kann über einen Fussweg, Distanz ca. 2.5 km von der Alp Mettenen erreicht werden.
       
    Touristische Informationen Höhenweg vom Klausenpass auf der nördlichen Seite des Schächentals bis Eggbergen oberhalb Altdorf/Flüelen:
    Die Alp Mettenen liegt am Höhenweg auf der rechten Seite des Schächentals, welcher von der Klausenpasshöhe über die Alpen Balm, Obere Balm, Chäseren, Heidmanegg nach Mettenen führt. Nach Westen verläuft der Wanderweg von Mettenen über die Alpen Ob den Hegen, Aebnet, Sideplangg (oder Alpeli), Obere Gisleralp, Vordere Gisleralp, Hinter und Vorder Wissenboden zur Bergstation der Seilbahn Bürglen – Biel oder weiter über die Alp Mättental, Seilbahnstation Rüegig bis Eggbergen oberhalb Flüelen.
       
    Infrastruktur Alpstrasse Urigen - Alp Mettenen

       
    Stafel  3
    Unterstafel Urnerboden, Mittel- und Hauptstafel Mettenen und Oberstafel Mettenen Butzli (702250/193300/1966)
       
    Bestossung unterer Stafel  :  94 Stösse   in 28 Tagen (Mitte Juni bis Mitte September)
    mittlerer Stafel  :  94 Stösse   in 50 Tagen (Anfang Juli bis Ende August)
    oberer Stafel  :  94 Stösse   in 14 Tagen (Anfang August bis Mitte August)

    Alpzeit (gesamte, total) : 92
    Normalstösse : 86
       
    Weideflächen 112 ha  Weideland  Total  112 ha
       
    Besonderes zur Alp Die Älpler haben das Recht, während 4 Wochen den Unterstafel Urnerboden (Eigentum der Korporation Uri) zu benutzen.

    Die Milchverwertung wurde innerhalb der vier Eigentümer rationalisiert: Arnold Anton verwertet die Milch als Milchkäufer für alle Eigentümer auf dem Unterstafel Urnerboden. Auf der Alp Mettenen macht Arnold Alois das Gleiche. Nur auf dem Oberstafel Mettenen Butzli verarbeitet jeder seine Milch selbst. Die Alpsaison teilt sich auf in 4 Wochen Urnerboden, 7 Wochen Alp Mettenen und 2 Wochen auf der am höchsten gelegenen Alp Mettenen Butzli.


    Auf dem Mettenen Butzli trieb vor Urzeiten ab und zu ein riesiger, schwarzer Hund mit feurigen Augen und einer roten Zunge mit dem Namen „Lälli“ sein Unwesen und schreckte die Sennen so, dass sie nicht gerne auf dem Mettenen Butzli ihr Vieh sömmerten. So erzählt es die Urner Sage. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Samstag 04.12.2021