» Suche «
Bern
Interlaken
Saxeten
Äusserer-Innerberg
 
 
Äusserer-Innerberg Alp Kataster Nr: 591-10 Seite neu laden Feedback
mutiert: 22.03.2016 16:51:21 Zugriffe:
Sennten
  • 5103 - Innerberg
  •    
    Titelbild Äusserer Innerberg
    Blick über die Alp von E; hinten das Morgenberghorn aus ungewohnter Perspektive
    Copyright / Datum: Schranz / 2014
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Saxeten / Interlaken (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Alpgenossenschaft Innerberg mit ungefähr 15 Alpansprechern.
       
    Info zur Alp
    Andreas Schranz
    Bonderlenstrasse 73
    3715 Adelboden
    Tel: 033 673 38 29
       
    Landeskarten 1:50000   INTERLAKEN  254
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Mittelberg 
       
    Koordinaten 628150/163350  E 7° 48' 22.18
    E 7.806160 - N 46.620807
       
    Höhe ü. M. 1633 m
       
    Lage der Alp Die Weideflächen des Innerberges verlaufen in unregelmässiger Oberflächengestaltung über den ESE-Hang bis hinauf zur 2250 m hohen Wasserscheide des Morgenberghorns. Der Leissiggrat bildet die N Fortsetzung und zugleich die Grenze zur gleichnamigen Gemeinde. Die obersten Weideteile auf dem 1850 m hohen Oberstafel Stand sind gutgräsig, aber versteint, vergandet und für Milchvieh streng. Nur das Läger, N des Stafels, ist ringgängig aber trittempfindlich. Unter- und Mittelberg auf einer Höhe zwischen 1500 und 1780 m sind dagegen weniger steil und weisen eine prächtige Alpenflora auf. Leider sind hier die bestgelegenen Alpteile vernässt, was durch Abfluss des Bergdruckes teilweise behoben werden könnte. Der S Alpteil weist einen üppigen Graswuchs auf, der infolge massivem Steinschlag vom Morgenberghorn nicht mehr genügend aufgeatzt werden kann. Die Alp zählt zu den bestgräsigen Saxetalpen.
       
    Wege zur Alp Mit einem robusten PW kann man bis zur Alp gelangen.
    Zu Fuss von der Postautohaltestelle Saxeten (1133 m) auf Bergwanderweg über die Alpen Usserberg und Tschingel oder auch über die beiden unteren Stafel zum Stand (Wanderbuch 3096, Route 4; 3100, Route 21).
       
    Touristische Informationen Die Alp liegt an einem schönen Alprundweg von Saxeten aus, und über sie führen die Routen aufs Morgenberghorn und über den Rengglipass. Es lohnt sich, die vielfältige und wunderschöne Alpenflora sowie die teilweise durch die ständigen Steinschläge vom Morgenberghorn immer wieder erneuerte Pionierflora etwas näher zu betrachten (Wanderbuch 3096, Route 4; 3100, Route 21).
       
    Infrastruktur Die Alp ist strassenmässig seit 2002 von Innerfeld her erschlossen.
    Energieversorgung durch Dieselgenerator und Akku.
    Die Wasserversorgung ist sowohl im Mittelberg wie auch auf Stand (hier durch einen 2013 eingebauten Widder) sichergestellt.
       
    Stafel  Die Alp bildet das heute zweistaflige Senntum 5103/S 2291.
       
    Bestossung Mittelberg :  59 Stösse   in 41 Tagen (Anfang Juni bis Mitte Juli)
    Stand :  59 Stösse   in 30 Tagen (Mitte Juli bis Mitte August)
    Mittelberg :  59 Stösse   in 30 Tagen (Mitte August bis Anfang September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 101
    Normalstösse : 59
       
    Weideflächen 83 ha  Weideland ,  2 ha  Waldweide,  24 ha  Wildheu ,  4 ha  Streueland  Total  113 ha
       
    Besonderes zur Alp Im Vergleich zu andern Alpen ist hier alles "guet aggreiset": Der Mittelberg hat eine gute Hütte und der Stand eine gute Aussicht. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Montag 05.12.2022