» Suche «
Bern
Frutigen
Reichenbach im Kandertal
Bachwald
 
 
Bachwald Alp Kataster Nr: 567-143 Seite neu laden Feedback
mutiert: 22.09.2014 14:55:47 Zugriffe:
Sennten
  • 4403 - Bachwald
  •    
    Titelbild Bachwald von N
    Die Gebäudegruppe belebt bei trübem Wetter.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2003
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Reichenbach im Kandertal / Frutigen (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Privatalp der Erbengemeinschaft Alfred Wenger, Schufle, 3723 Kiental.
       
    Info zur Alp
    Ernst Wenger
    Blümlisalpstr. 3
    3634 Thierachern
    Tel: 033 345 20 01
       
    Landeskarten 1:50000   GANTRISCH  253
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Bachwald 
       
    Koordinaten 619700/159400  E 7° 41' 44.41
    E 7.695670 - N 46.585577
       
    Höhe ü. M. 1552 m
       
    Lage der Alp Bewaldete Sattellage mit E- und W-Flanke auf 1440 - 1700 mueM; welliges, muldiges Terrain. Tiefgruendiger, fruchtbarer Boden, stellenweise steil bis sehr steil. Grössere Flächen mit Germer durchsetzt, aber vorwiegend gutgräsig.
       
    Wege zur Alp Mit dem PW auf bewilligungspflichtiger Gueterstrasse bis zum Stafel; mit der Bahn bis Frutigen (780 müM und von dort ueber Kanderbrueck oder nur bis Reichenbach (707 müM) und von dort ueber Kien und dann auf Bergwanderwegen durch Feld, Wald und Weide in die Alp hinein. Zu Fuss auch von der Bergstation Ramslauenen (1409 müM) leicht erreichbar. (Wanderbuch 3095, Route 27).
       
    Touristische Informationen Auch diese Alp wird vom 2130 hohen Gehrihorn und dem vorgelagerten "Horn am Rueederigs (1857 mueM), beide mit bemerkenswertem Panorama, beherrscht, das von N ueber Chueeweid, Furggi und Bachwald, aber auch von W und E, je auf anspruchsvollen Bergwanderwegen angegangen werden kann. Schöne Flankenwanderungen fuehren um die schroffen Gipfel herum und geben wechselnde Einblicke frei (ein Ausgangspunkt ist die Bergstation Ramslauenen); u.a. führt die BLS-Nordrampe ueber diese Alp, auf der eine auch kleine Buvette betrieben wird (Wanderbuch 3095, Routen 25, 26 und 27).
       
    Infrastruktur Bachwald ist strassenmässig bis zum Stafel erschlossen; die Forststrasse fuehrt bis an den Rand der Alp Furggi via Chueeweid; von dort weg wurde sie in eigener Regie verlängert! Zu Fuss fast auf der Höhenkurve von der Bergstation Ramslauenen aus erreichbar.
    Stromversorgung mit Dieselgenerator und Solarzellen.
    Quellwasserbezug von Gehrenen zusammen mit der tiefer gelegenen Chueeweid.
       
    Stafel  Bachwald bildet das einstaflige Senntum 440ü; Oberfurggi ist ein paralleler Galtviehstafel.
       
    Bestossung Bachwald :  22 Stösse   in 100 Tagen (Anfang Juni bis Mitte September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 100
    Normalstösse : 22
       
    Weideflächen 23 ha  Weideland ,  1 ha  Waldweide,  Total  24 ha
       
    Besonderes zur Alp .................................................................. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Dienstag 28.06.2022