» Suche «
Bern
Frutigen
Kandergrund
Rosslauenen
 
 
Rosslauenen Alp Kataster Nr: 564-30 Seite neu laden Feedback
mutiert: 22.09.2014 15:37:26 Zugriffe:
Sennten
  • 2909 - Rosslauenen
  •    
    Titelbild Schatthaus Legi von W

    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2003
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Kandergrund / Frutigen (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Privatalp von Peter Stoller, Reckental, 3716 Kandergrund, 033 671 25 86 oder 079 356 12 05.
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:50000   WILDSTRUBEL  263
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt (Nähe) Stritbode 
       
    Koordinaten 618550/154950  E 7° 40' 49.75
    E 7.680487 - N 46.545580
       
    Höhe ü. M. 1509 m
       
    Lage der Alp Im oberen, N Teil von Rosslauenen auf 1450 - 1750 mueM gelegenes, sehr steiles Weidegebiet. Im S Komplex weidgängiger und fruchtbarer. In den oberen Flanken starker Grotzenanflug und mit Tannen und Waldgruppen stark durchsetzte Weide. N des Hauptstafels dem Lawinenniedergang unterworfenes Areal.
       
    Wege zur Alp Mit PW oder Bahn bis Kandergrund (859 müM) oder Blausee-Mitholz (974 müM); zu Fuss auf Wander- und Bergwanderwegen an den Rand der Alp (keine Routenempfehlung).
       
    Touristische Informationen Wilde und abgelegene Gegend mit den beiden Aussichtspunkten Ärmighorn (Kletterberg mit 2742 mueM) und Sattelhorn, 2376 mueM, fast bis oben mit Bergwanderweg erschlossen. Sonst touristisch nicht sehr ausgebautes Gebiet mit Passuebergang zur Gumpelalp oder der Gratwanderung Giesiggrat (2202 mueM) nach Ramslauenen (Luftseilbahn) im Kiental (Wanderbuch 3095, Routen 25 und 26).
       
    Infrastruktur Mit einer Gueterstrasse vollständig erschlossen.
    Stromversorgung mit Dieselaggregat.
    Genuegend gutes Quellwasser bei der Huette und verteilt auf drei gut verstreute Weidbrunnen.
       
    Stafel  Rosslauenen bildet das einstaflige Senntum 2909.
       
    Bestossung Rosslauenen :  20 Stösse   in 75 Tagen (Mitte Juni bis Anfang September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 75
    Normalstösse : 15
       
    Weideflächen 13 ha  Weideland ,  2 ha  Waldweide,  4 ha  Wildheu  Total  19 ha
       
    Besonderes zur Alp Die Vorweide zu dieser Kurzzeitalp ist Schlafegg (Koord 618350/156800, 1415). Das Wildheu wird kaum mehr eingebracht. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Sonntag 14.08.2022