» Suche «
Bern
Niedersimmental
Därstetten
Obere Lohern
 
 
Obere Lohern Alp Kataster Nr: 761-12 Seite neu laden Feedback
mutiert: 13.02.2012 14:14:25 Zugriffe:
Sennten
  • 1005 - Loohern
  •    
    Titelbild Übersicht über Looheren
    Sennhütte in einmaliger Lage; Blick nach SW ins Simmental; hinter dem Looherehürli Boltigen und Reidenbach.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2001
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Därstetten / Niedersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Bis 2008 Privatalp von Karl und Lisa Abbühl, Nitrain, 3764 Weissenburg.
    Seit 2009 Privatalp von Hanspeter Beyeler, Tschachli, 3088 Rüeggisberg, 031 809 08 29.
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:50000   GANTRISCH  253
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Ob. Looheren 
       
    Koordinaten 604700/169600  E 7° 30' 0.23
    E 7.500064 - N 46.677605
       
    Höhe ü. M. 1769 m
       
    Lage der Alp Die Alp liegt rittlings über dem Ostgrat des Loherenhürli: hauptsächlich an steiniger, trockener NW-Flanke resp. in weiter Mulde auf 1480 – 1800 m; trotz der guten Grasnarbe für Kühe wegen Steilheit, Geröll und Steinschlaggefahr nicht sehr geeignet; der kleinere Teil in einer steilen S-exponierten Mulde; eine streitbare Alp mit schwieriger Wasserversorgung.
       
    Wege zur Alp Von der Simmentalstrasse in Därstetten über Weissenburgberg (ab hier bewilligungspflichtig) bis Stigimad und „Uf em Grüe“ (Parkplatz auf 1200 m); von da zu Fuss auf der neuen Forststrasse (für motorisierten Verkehr gesperrt) über das Chäli auf dem Grat (ca. 1450 m) und über die N-Flanke (Geröllfeld, Vorsicht!) zur Alp; oder auf steilem markiertem Bergwanderweg auf der S-Seite durch abwechslungsreichen Wald bis zur Alp;
    oder: in Därstetten nach Nidfluh (900 m, ab dort Strasse bewilligungspflichtig) über Gruebi – Geeristein (Parkplatz auf 1235 m) und nach kurzem Waldsteig wie über Weissenburgberg;
    oder: von Erlenbach über Balzenberg (980 m, ab dort bewilligungspflichtig) und Vorderstocken (Parkplatz auf 1727 m) hinter der Stockenflue hindurch über die frühere Rinderalp Wildenstein (heute Schafalp, steiles Rutschgebiet, Vorsicht!) zur Alp.
       
    Touristische Informationen Die Lohernalp gehört im weiteren Sinn zum Stockhorngebiet (Luftseilbahn Erlenbach-Stockhorn); liegt an einer recht anspruchsvollen Höhenwanderung vom Stockhorngebiet taleinwaärts.
       
    Infrastruktur Seit 1987 durch Transport-Einseilbahn Marke Wyssen ab Geeristein (Güterstrasse nur bis dort) deutliche Verbesserung der Bewirtschaftung; Erleichterungen durch die Forststrasse aufs Chäli von 1995; Raupenfahrzeuge einsetzbar für Mistverteilung;
    Stromversorgung ....;
    Wasserversorgung mittels Elektropumpen (1986) zu beiden Stafeln.
       
    Stafel  1 zweistafliges Senntum (1770 und 1480 m)
       
    Bestossung Ob. Lohere :  18 Stösse   in 110 Tagen (Anfang Juni bis Mitte September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 110
    Normalstösse : 19
       
    Weideflächen 22 ha  Weideland  Total  22 ha
       
    Besonderes zur Alp Die Alp war geseyt für 25 Kuhrechte; durch Stroheinstreu, konsequente Düngerverteilung und Weidunterteilung wurde die Alpzeit in den zurückliegenden Jahren wesentlich verlängert; im Alpkataster 1963 war noch Aufforstung in Erwägung gezogen worden! Das Wildheu wird nicht mehr gemacht. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Dienstag 06.12.2022