» Suche «
Bern
Niedersimmental
Därstetten
Zügegg
 
 
Zügegg Alp Kataster Nr: 761-35 Seite neu laden Feedback
mutiert: 03.01.2007 14:31:46 Zugriffe:
Sennten
  • 1008 - Zügegg
  •    
    Titelbild Zügegg von E
    Aus der Walalp sieht man dahinter Stufengrind und Schwidenegg (Grat und Pass).
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2001
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Därstetten / Niedersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Privatalp von Peter Ueltschi, Dorf, 3764 Weissenburg, 033 783 11 72.

       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:50000   GANTRISCH  253
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Hauptstafel 
       
    Koordinaten 604025/171325  E 7° 29' 28.53
    E 7.491257 - N 46.693127
       
    Höhe ü. M. 1350 m
       
    Lage der Alp Die Alp liegt rittlings auf einer steilen Krete in SW- und SE-Lage auf 1250 – 1490 müM zuhinterst im Buuschental an der S-Flanke des Gantrischmassivs; gutgräsig, aber grienig und erdschlipfgefäh
       
    Wege zur Alp Mit dem PW von der Autostrasse Spiez-Zweisimmen in Därstetten über Weissenburgberg (ab dort gebührenpflichtig) durchs Buuschental bis „Beret“ (Parkplatz auf 1111 müM) von dort knappe eine Stunde zur Alp;
    zu Fuss von den Bahnstationen Weissenburg (782 müM) oder Därstetten (757 müM) in schönen Wanderungen über Weissenburgbad oder Weissenburgberg auf markierten Wander- und Bergwanderwegen.
       
    Touristische Informationen Die Alp liegt auf einer der Routen vom Simmental ins Gantrisch-Gurnigel-Gebiet (Wanderführer ü094 der BWW Routenvariante 29a) und auf einer markierten, aber nicht als Route beschriebenen Wanderung auf der linken Simmentalseite von Wimmis oder Reutigen hinter der ersten Kette durch bis ins Obersimmental in mehreren Tagesetappen; Vorsicht: etablierte übernachtungsmöglichkeiten sind selten, vgl. die Alpen Oberstocken und Morgeten.
       
    Infrastruktur Güterstrasse bis Beret; von dort weg nur mit Gelände- und Landwirtschaftsfahrzeugen auf Alpwegen erreichbar (ein Strassenprojekt, das die Güterstrasse näher an die Alp führt, wird im Frühjahr 2002 aufgelegt);
    Stromversorgung durch Dieselgenerator;
    ausreichende Wasserversorgung.
       
    Stafel  1 einstafliges Senntum
       
    Bestossung Zügegg :  21 Stösse   in 120 Tagen (Ende Mai bis Ende September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 120
    Normalstösse : 25
       
    Weideflächen 21 ha  Weideland ,  4 ha  Waldweide,  2 ha  Wildheu ,  2 ha  Streueland ,  2 ha  Heueinschlag  Total  31 ha
       
    Besonderes zur Alp Zügegg ist eine gut gepflegte und zweckmässig bewirtschaftete Alp; früher zusammen mit Bergli 761-ü6. Informationen zur Geschichte der Alpbewirtschaftung im Buuschental: Oswald Bettler, Beret, Bunschental, ü76ü Därstetten, oder: Kummliweg 15, ü705 Faulensee. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Freitag 02.12.2022