» Suche «
Bern
Obersimmental
Boltigen
Kleiner Bäder
 
 
Kleiner Bäder Alp Kataster Nr: 791-77 Seite neu laden Feedback
mutiert: 21.08.2012 18:14:17 Zugriffe:
Sennten
  • 0502 - Klein-Bäder
  •    
    Titelbild Der Kleine Bäder von NE
    Vom Grossen Bäder blickt man über den Schlangenknöterich auf Dent de Ruth, Sattelspitzen und Gastlosen.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2004
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Boltigen / Obersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Genossenschaftsalp der Alpgenossenschaft Klein-Bäder, Beatenberg, welche die Alp auch bewirtschaftet.
       
    Info zur Alp
    Werner Schmocker
    Schafgade 248
    3803 Beatenberg
    Tel: 033 841 01 67
       
    Landeskarten 1:50000   GANTRISCH  253
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Bäderberg (Chline Bäder) 
       
    Koordinaten 590925/161425  E 7° 19' 12.69
    E 7.320192 - N 46.604021
       
    Höhe ü. M. (1660) m
       
    Lage der Alp Die Alp liegt auf der Fallinie zwischen dem Bäderhorn und dem Gislenbühl, an der W Gemeinde- und Kantonsgrenze (zu FR) auf 1600 - 1770 m. Der Hauptflächenanteil von Kleinbäder bildet eine sanfte Mulde mit ziemlich ausgedehntem SE-Hang. Das ganze Weidegebiet ist ausgesprochen feldgängig und mit Ausnahme des nassen Mooslandes E des Stafels naturtrocken sowie annähernd so übersichtlich wie Vorder Bäder. Vereinzelt sind trockene Partien auch hartgräsig, aber allgemein dominiert ein guter Pflanzenbestand. Steinschlagschäden kommen nur ganz ausnahmsweise vor.
       
    Wege zur Alp Mit PW oder Postauto durchs Simmental von Boltigen her, oder von Charmey über Jaun bis zum Jaunpass (1509 m); zu Fuss von einer Postautohaltestelle oder Bahnstation her (von Reidenbach-Schwarzenmatt, 845 m, Jaunpass, 1509 m, oder Jaun-Kappelboden, 1015 m) auf Wander- oder Bergwanderwegen zum Stafel (Wanderbuch 3094, Routen 25; 3100, Route 30).
       
    Touristische Informationen Das wunderbar reichhaltige Gebiet des Jaunpasses mit Wintersportstation und moderner Alpschaukäserei eignet sich sommers und winters bestens für Familienausflüge. Wer es eher traditionell und währschaft möchte, wählt das Gebiet der beiden Bäder mit sehr attraktiver Rundwanderung; der Grosse Bäder bietet seit langem, auch für Kindergruppen bewährt, Schlafen im Stroh an. Dieser ist zudem eine wichtige Station auf der durch Schwarzsee-Plus angebotenen Mehrtagestour "Alphüttenzauber" (www.charmey.ch) von Charmey bis Wimmis. Das markante Bäderhorn (2009 m) bietet wunderschöne Rundsicht und ist von der Alp her gut zu erreichen (Wanderbuch 3094, Routenvariante 25a; 3100, Route 30).
       
    Infrastruktur Die Alp ist von der Jaunpasshöhe her mit einer Güterstrasse und einem Güterweg erschlossen.
    Energieversorgung durch das Netz der BKW (Bodenkabelleitung!).
    Nebst einem Stafelbrunnen hat es drei Weidebrunnen über die Ausweide verteilt, mit trockensicherem Quellwasser gespiesen.
       
    Stafel  Kleiner Bäder bildet das einstaflige Senntum 0502, S 2101.
       
    Bestossung Kleiner Bäder :  44 Stösse   in 105 Tagen (Anfang Juni bis Mitte September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 105
    Normalstösse : 46
       
    Weideflächen 34 ha  Weideland ,  1 ha  Waldweide,  3 ha  Streueland  Total  38 ha
       
    Besonderes zur Alp Die Beatenberger hatten uralte Rechte auf der Reidigenalp (791-69 oder 71), welche sie 1922 verkauft haben; dafür haben sie dann den Kleinen Bäder gekauft. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Sonntag 05.02.2023