» Suche «
Bern
Obersimmental
Boltigen
Hauen
 
 
Hauen Alp Kataster Nr: 791-86 Seite neu laden Feedback
mutiert: 27.11.2006 13:39:18 Zugriffe:
Sennten
  • 0547 - Hauen
  •    
    Titelbild Hauen nach NE, talauswärts
    Hans Gobeli mit Valentin, reiner Simmentaler.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2004
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Boltigen / Obersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Privatalp von Frau Rosa Zeller-Joneli, Baumacher, Schwarzenmatt, 3766 Boltigen, 033 773 62 45
       
    Info zur Alp
       
    Landeskarten 1:50000   GANTRISCH  253
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt (Jonelis) Houwe 
       
    Koordinaten 592825/159075  E 7° 20' 42.1
    E 7.345027 - N 46.582905
       
    Höhe ü. M. (1395) m
       
    Lage der Alp Das leicht wellige und hügelige Terrain auf 1330 - 1630 m reicht bis an das oberste Kulturland von Ruhren hinab. Der allgemein tiefgründige und ziemlich fruchtbare Flyschboden hat dieselben Eigenschaften wie das andere Hauen (Alp 791-85), verglichen mit der Nachbaralp ist aber hier die Grasnarbe weniger hart.
       
    Wege zur Alp Die Alp liegt unterhalb der Jaunpassstrasse und ist mit dem PW zu erreichen; oder mit der Bahn bis Boltigen und dem Postauto bis Jaunpass (1504 m) und von dort auf dem Wanderweg hinunter auf die Alp; oder von Zweisimmen den Wanderweg zum Jaunpass einschlagen (Wanderbuch 3094, Routenvariante 25).
       
    Touristische Informationen Das reichhaltige Gebiet des Jaunpasses mit Wintersportstation und moderner Schaukäserei eignet sich bestens für Familienausflüge auch im Sommer. Der markante Hundsrügg ist ein wunderbares Wander (und Skiwander)-Gebiet, bietet schöne Rundsicht und ist von der Alp her und von andern Seiten gut zu erreichen; ebenso das berühmte Abländschental mit neckischem Dörfli und das Langlaufparadies Sparenmoos. (Wanderbuch 3094, Route 25).
       
    Infrastruktur Vom Jaunpass mit Jeepweg notdürftig oder von der Ruhrenstrasse her mit geschottertem Güterweg gut erschlossen.
    Energieversorgung mit Dieselaggregat.
    Mangelhafte Wasserversorgung, obschon unterhalb des Stafels eine ausgezeichnete Quelle für Weidetränke und Produktekühlung wäre.
       
    Stafel  Hauen bildet das einstaflige Senntum 547, welches die Milch an die Alpkäserei Jaunpass liefert.
       
    Bestossung Unter-Hauen :  14 Stösse   in 125 Tagen (Ende Mai bis Anfang Oktober)

    Alpzeit (gesamte, total) : 125
    Normalstösse : 17
       
    Weideflächen 15 ha  Weideland ,  1 ha  Waldweide,  2 ha  Streueland ,  5 ha  Heueinschlag  Total  23 ha
       
    Besonderes zur Alp In den Eigentums- und Bewirtschaftungsverhältnissen der verschiedenen Hauen-Alpen sind seit den Alpkatastererhebungen von 1966 (mit Alpnamenverwechslungen!) Veränderungen eingetreten. Diese Alp umfasst nur noch Unter-Hauen (vgl. auch Alp 791-85).
    Die Alp wird auch als Wintergut betrieben, indem das hier gewonnene Heu bis Mitte Januar den Rindern verfüttert wird. Das Areal ist heute in die LN eingeteilt. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Freitag 02.12.2022