» Suche «
Bern
Niedersimmental
Diemtigen
Hinter-Mänigen
 
 
 
Wampfler Senntum Sennten-Nr: 1113 Seite neu laden Feedback
mutiert: 24.09.2012 14:29:06 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
Wampflers Hintermänigen
Besonders idyllischer Blick vom Burg nach SE gegen den Stand hinüber auf Wampflers Hütte.
Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2001
   
Zulassungsnummer 
S 2379
   
Besatz  (Tiere)
25 Kühe ,  20 Rinder ,  15 Kälber ,  1 Stier ,  8 Schweine
 
Alles eigenes Vieh. Die Rinder der beiden Sennten laufen auf der ganzen Alp gemeinsam.
   
Personen
Bewirtschafter   Alpgemeinschaft Ht. Mänigen Franz und HU Wampfler   Details...
Käser   Franz Wampfler   Details...
 
Zeitweise und wechselnd Zusennen oder Zusennerinnen; auch HU Wampfler und Neffe Patrick (Sohn von Bruder Martin) helfen bei Bedarf auf der Alp mit.
   
Kommunikation
079 373 57 89
   
Gebäude
Unterhaltene (und erhaltenswerte) Sennhütte Nr. 1010, gemalter, sehr stark verblasster und sehr erhöhter, langer Fraktur-Spruch"1797............" (nicht sehr häufig, dringend aufzufrischen!): mehrteiliger Wohnbereich mit einfacher Normausrüstung und zwei Doppelquerställen;
Beschreibung im Bauinventar 1986: "Alphütte von 1797. Kantholz-Blockbau auf längsrechteckigem Grundriss mit massivem Sockel; hangseits mit später angebautem Stall; mit offener Feuerküche; auf der NO-Traufseite Anbau; teilweise haben sich die hölzernen Dachkännel mit den entsprechenden Haken erhalten. Liegt am Westhang des Schwalmerengrates auf einer Höhe von 1649 m."
Daneben Ställchen Nr. 1010A: Fleckenblock, läges Eternitschiefersatteldach.

Schattstall auf Meniggrat/Stand, wie Senntum 1108; Nr. .... ?? Beschreibung .............................................. ??.
   
Besonderes
Das gemeinsame Verkäsen der Milch mit Seeberg hat sich zerschlagen aus Angst vor Qualitätsproblemen usw. Auf diesem Senntum wird es weitergehen; die Milchmenge ist so, dass man ohne Grosshändler alles selbst vermarkten kann.
Auf Voranmeldung Käsereibesichtigung für Gruppen.
Arbeitsgemeinschaft mit Familie Arnold und Barbara Wiedmer auf Menigwald, besonders für Heuen und gegenseitige Aushilfeleistung; man verkäst auch deren Milch, soweit sie Bedarf an Alpkäse haben (besonders für ihren Restaurant-Betrieb).
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Offene Küche, offene Grube (hier herum selten geworden!), 370 l Kessi (im Bügel: "C. Urfer Kupferschmiede Bönigen 1969, 350 Liter / Der Senn macht aus Milch Käse, Ziger und Anke, das Pfund kostet heut 4.-, 1.20 und 5.- Franke"), mobiles Rührwerk, Schwarpresse, Betonboden und Holzwände; alter Badofen zur Heisswasserbereitung.
Im alten 280 l Kessi (ausser Gebrauch) von 1826 stand die gut lesbare Inschrift an den Ohren: "SRL / 18O26 / LXXXX" und "U E / 18O26 / M: CLV".
   
Käselager
Keller nur im Talbetrieb mit gutem Klima und Bankung für 140 Laibe, deshalb Abtransport nach Bedarf aus dem Zwischenlager (10 Laibe) im Milchgaden.
   

Hauptkäsesorte
1300 kg Berner Alpkäse AOP  in 100 Laiben  à 10 - 14 kg
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Die Abendmilch wird in Gebsen gelagert und abgerahmt.
   
Milchhandel
Die nicht verkäsbare Überschussmilch und wenn nicht gekäst wird, wird an die Sammelstelle im Tal geliefert und verkauft.
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
Verkauf an Passanten gering, vor allem an private Stammkundschaft auf dem Talbetrieb; der Alpkäse wird auch angeboten bei:
Kurt u. Susanne Zysset, Aelpli Milchprodukte, 3753 Oey; Burelädeli, Spezialitäten, Riedli (Parkplatz Wiriehornbahn), 3756 Zwischenflüh, 033 684 01 04; Hannselade des Massnahmenzentrums,
Neuhaus 40, St. Johannsen, 2525 Le Landeron, 032 338 88 33.



   
 
  Weitere Produkte
Produkte
120 kg Alpraclette 
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
Sennten
  • 1108 - Mani Senntum
  • 1113 - Wampfler Senntum
  •    
         
     
    Home | Impressum |
    Montag 06.07.2020