» Suche «
Bern
Obersimmental
Lenk
Seewlen
 
 
Seewlen Alp Kataster Nr: 792-79 Seite neu laden Feedback
mutiert: 23.07.2012 14:50:07 Zugriffe:
Sennten
  • 3523 - Seewlen
  • 3524 - Seewlen
  • 3544 - Seewlen
  •    
    Titelbild Seewlen von SSW
    Mit Albristhorn und Tierberg.
    Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2004
       
    Bilder zur Alp

    Alle Photos
       
    Gemeinde / Amtsbezirk Lenk / Obersimmental (BE)
       
    Rechtsform / Eigentümer Korporationsalp der Alpkorporation Seewelen, Lenk, mit 14 Alpansprechern; Kontaktperson ist der Bergvogt, vgl. hinten.
       
    Info zur Alp
    Albert Buchs
    Gutenbrunnenstrasse 136
    3775 Lenk
    Tel: 033 733 10 58
       
    Landeskarten 1:50000   WILDSTRUBEL  263
    zu bestellen im toposhop
       
    Referenzpunkt Undere Seewle 
       
    Koordinaten 602850/146500  E 7° 28' 32.67
    E 7.475743 - N 46.469818
       
    Höhe ü. M. 1850 m
       
    Lage der Alp Die Alp liegt auf 1700 – 2300 m am SW Muldenhang des markanten Seewlenhorns. Der Unterstafel weist eine gleichmässige SW-Flanke auf, ist weidgängig, soweit gedüngt gutgräsig, aber im oberen Teil stark mit Borst (Fax) durchsetzt. Der Oberstafel ist der höchstgelegene Stafel der Gemeinde, liegen doch die Gebäude auf rund 2100 m. Die späte Ausaperung und das trittempfindliche Läger sind die beiden hervortretenden Charaktereigenschaften nebst einer guten Grasnarbe mit Romeyen, Muttnern, Adelgras u.a.m. und leichter Vergandung im Steilhang. Ausserdem ist Oberseewlen wetteranfällig und sehr wild.
       
    Wege zur Alp Mit dem PW oder mit der Bahn bis an die Lenk. Mit dem PW auf bewilligungspflichtiger Güterstrasse bis Laubbärgli (1847 m); zu Fuss auf Bergwanderwegen Richtung Tierberg auf den Oberstafel, auf unmarkierten Wegen zum Unterstafel (Wanderbuch 3094, Route 17a).
       
    Touristische Informationen Seewlenhorn und Albristhorn beherrschen das Bild; die Wege dort hinauf führen zum Teil über die Alp; ein doppelter Kessel, aber klein im Vergleich zum benachbarten Weissenberg! Wenig Restaurationsmöglichkeiten (Wanderbuch 3094, Routen 17 und 19).
       
    Infrastruktur Die Alp ist von Lenk/Gutenbrunnen her bis Laubbärgli (1847 m) mit einer Güterstrasse erschlossen, von dort geschotterter Güterweg bis zum Unterstafel; zum Oberstafel nur Jeep- und Saumwege.
    Energieversorgung durch Dieselaggregate und Solarzellen.
    Wasserversorgung: Beide Stafel mit genügend Wasser versorgt aus einer tockensicheren Quelle etwa 300 m unterhalb des Grates!
       
    Stafel  Die Alp bildet die drei zweistafligen Sennten 3523/S 2233, 3524/S 2234, 3544/S 2238.
       
    Bestossung Undere Seewle :  100 Stösse   in 35 Tagen (Ende Juni bis Ende Juli)
    Obere Seewle :  100 Stösse   in 35 Tagen (Ende Juli bis Anfang September)
    Undere Seewle :  100 Stösse   in 14 Tagen (Anfang September bis Mitte September)

    Alpzeit (gesamte, total) : 84
    Normalstösse : 84
       
    Weideflächen 142 ha  Weideland  Total  142 ha
       
    Besonderes zur Alp Seewelenalp ist für insgesamt 109 1/2 Kuhrechte geseyt. 
       
         
     
    Home | Impressum |
    Montag 15.08.2022