» Suche «
Bern
Oberhasli
Innertkirchen
Engstlenalp
 
 
 
Engstlen-Wagenchehr (Schärer) Sennten-Nr: 2604 Seite neu laden Feedback
mutiert: 23.06.2007 12:17:45 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
Blick zur Ochsenmad-Hütte
Übers Läger nach SW, an der Hütte von Roth und Neiger vorbei.
Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2006
   
Zulassungsnummer 
S 2067
   
Besatz  (Tiere)
8 Kühe ,  5 Rinder ,  52 Kälber
 
Die 52 Kälber sind Maststierkälber zur Schottenverwertung, die gegen Herbst ins Urbachtal gezügelt werden. Zeitweise hat Deborah 3 Wollschweine mit auf der Alp.
   
Personen
Bewirtschafter   Heinrich Schärer   Details...
Hans Neiger   Details...
Melkerin   Deborah Grimmer   Details...
   
Kommunikation
076 594 37 93
   
Gebäude
Sennhütte (Roth/Neiger Nr. …..): Fleckenblock, datiert, wahrscheinlich "1717 AM", läges .........-Satteldach, zweiteiliger Wohnbereich nach SE, dahinter Doppellängsstall und beidseits unbenutzte Längsanbauten als Bretterverschläge.
Benutzt wird die Sennhütte Nr. 529A SW davon: neuer, aussen vertäfelter Rieg- und Ständerbau im Ebenen mit Bruchsteinfundament, Eternitschiefersatteldach; zweiteiliger Wohnbereich nach NE, nach SW Doppellängsstall mit gutem Vorplatz auf Jauchegrube, nach NW Ställchen und Käsespeicher angebaut, datiert 1930.
   
Besonderes
Die Alp ist praktisch: gut erschlossen, man hockt nicht zu nahe aufeinander, schöne Umgebung, prächtige Aussicht. Gute und praktische Alp.
Dieses Senntum gehörte (zusammen mit Wagenchehr-Grund, wo es auch Voralp hat) zum Hotel Engstlen; als Oberstafel zusammen mit andern 'Hinter der Engi' mit Openair-Melkstand. Man sollte früher auf diesen 'Oberstafel' fahren können, da dieser nicht hoch liegt, damit früh ist und also überstellig wird; Weidgang-Aufteilung heute zu stark unten konzentriert; das war früher besser.
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Offene Küche, Hasligrube in Stubenecke, nicht mehr benutzt, kaum mehr eingerichtet.
   
Käselager
Neiger hält seine zurückgenommenen Käse im angebauten Speicher, Bankung für etwa 70 Laibe, alles Holz, leicht abgehoben, Schleppdach, datiert 1930. Schärer nimmt seine Käse sofort in den Talbetrieb.
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Die Milch wird zweimal täglich in Kannen an die Alpkäserei geliefert, auch von Wagenkehr-Grund herauf.
   
Milchhandel
Die Milch wird an die zentrale Alpkäserei geliefert; die Nettokosten (also nach Abzug der Einnahmen aus Verkäufen) werden nach eingelieferter Milch verteilt, ebenso der im Herbst noch vorhandene Käse.
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
vgl. Alpkäserei Senntum 2690.
   
 
  Weitere Produkte
Produkte
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
Sennten
  • 2409 - Engstlen Hasliberg
  • 2603 - Engstlen Kehrli
  • 2604 - Engstlen-Wagenchehr (Schärer)
  • 2608 - Engstlen Roth
  • 2612 - Engstlen-Laub (Wyss)
  • 2690 - Engstlen Schaukäserei
  •    
         
     
    Home | Impressum |
    Freitag 01.03.2024