» Suche «
Bern
Interlaken
Grindelwald
Itramen
 
 
 
Itramen - Gertsch-Senntum Sennten-Nr: 1734 Seite neu laden Feedback
mutiert: 17.09.2012 16:14:32 - Stand 2001
 
  Allgemein
Titelphoto
Aus dem Küchenfenster
über ein Kuhgehörn in die Weide mit Mast und Gondeln der GGM.
Copyright / Datum: Beat Straubhaar / 2002
   
Zulassungsnummer 
S 2303
   
Besatz  (Tiere)
13 Kühe ,  1 Rinder ,  5 Kälber ,  1 Stier ,  1 Schafe ,  2 Schweine
 
Es wird hauptsächlich eigenes Vieh des Hüttenbesitzers gesömmert. Dazu 6 Mastkälber, das Galtvieh (gemeinsam auf Gummi) ist hier nicht mitgezählt.
   
Personen
Hüttenbesitzer   Heinz Gertsch   Details...
Käser   Heinz Gertsch   Details...
 
Zeitweise wird zusätzlich eine Hilfskraft beschäftigt, d.h. verschiedene ferienhalber.
   
Kommunikation
079 356 49 42
   
Gebäude
An Wasserwendi wurden 1992 der Stall, ein Fleckenblock, enthaltend einen Doppellängsstall und angebaut ein Schweineställchen, tw. verschalt, umgebaut (sehr niedrig, aber ohne Zwischenboden, deshalb bequem zu begehen) und ein Wohnteil als verschalter Rieg neu gebaut, viel breiter, enthaltend Eingang, Kälberstall, lange Küche mit quer Milchgaden mit Kühlbrunnen und eine Stube, im OG Gaden; das Wellblechsatteldach ist zweistufig.
Die Hütte an Läger wurde 1993 total umgebaut.
Die Hütte am Raift steht allein zwischen Mettlen und Raift unter der Strasse, sie ist noch die alte.
   
Besonderes
Man hat das eigene Vieh und kann alles selber machen, wie man möchte. Aus arbeitstechnischen Gründen wird weniger Vieh gesömmert, nur noch ein Teil der Milch verkäst, keine Mutschli mehr hergestellt.
   
 
  Details zu Käse
Käserei
Offene Küche, offene Grube, 135 l oder 300 l Kessi an Holzturner, mobiles Rührwerk, Schwarpresse, Betonboden, Holzwände.
   
Käselager
Zwei Speicher am Raift: Nr. 49 ist ein grosser Fleckenblock mit schönem Eierfas und zweizeiligem gemaltem Spruch (nicht mehr entzifferbar) mit gutem Klima und Bankung für 160 Laibe; Nr. 55 (unbenutzt): Rundholzblock, im Bund links datiert "1630 (oder 39?), sonst unverziert, unterzogenes Schindeldach.
   

Hauptkäsesorte
400 kg Berner Alpkäse AOP  in 45 Laiben  à 4 - 10 kg
   
Auszeichnungen
   
Besonderes
Die Abendmilch wird in Kannen gekühlt und gelagert, und nur alle zwei Tage verkäst. Der Speicher wird nur alle zwei Tage aufgesucht, deshalb zweitägiges Salzbad. Im Herbst wird die Milch zentrifugiert und verbuttert.
   
Milchhandel
Anfangs Sommer wird die Milch abgeliefert.
   
 
  Vermarktung
Details Vermarktung
Verkauf an private Stammkundschaft.
   
 
  Weitere Produkte
Produkte
   
 
  Weitere Sennten dieser Alp
Sennten
  • 1724 - Itramen - Von-Allmen-Senntum
  • 1725 - Itramen - Steuri-Senntum
  • 1726 - Itramen - Gertsch-Senntum
  • 1728 - Itramen - Burgener-Schläppi
  • 1729 - Itramen - Burgener-Kaufmann
  • 1730 - Itramen - Lauber-Senntum
  • 1733 - Itramen - Peter-Senntum
  • 1734 - Itramen - Gertsch-Senntum
  •    
         
     
    Home | Impressum |
    Donnerstag 17.01.2019